Die SV Krefeld 72 und der SV Bayer siegen im Pokal. Uerdinger Damen übernehmen die Tabellenführung.

Conrad Hannen traf gegen Duisburg einmal.
Conrad Hannen traf gegen Duisburg einmal.

Conrad Hannen traf gegen Duisburg einmal.

Bischof

Conrad Hannen traf gegen Duisburg einmal.

Krefeld. Egal, ob im Wasserball-Pokal oder in der Deutschen Wasserball Liga, die Krefelder Teams waren im Dauereinsatz. Und das fast ausnahmslos erfolgreich. Die Damen des SV Bayer 08 Uerdingen überzeugten im Spitzenspiel gegen die SG Neukölln (15:9) und übernahmen die Tabellenführung. Auch beim Schlusslicht SC Chemnitz (23:3) hatten die Damen wenig Probleme. Trainerin Sybille Kaisers war zufrieden: "Ich habe mir gegen Neukölln nie Sorgen gemacht, dass wir verlieren könnten. Das Team hat alles super umgesetzt."

Weniger Grund zur Freude hatten die SSF Aegir Uerdingen. Die-Herren fanden gegen Duisburg 98 nie ins Spiel, und verloren mit 3:17. Schon Mitte des zweiten Viertels führten die Gäste 6:0. Einem kurzen Aufbäumen der Gastgeber folgten im dritten Viertel Duisburger Tore im Minutentakt. "Duisburg hatte mehr Biss und war einfach fitter", sagte Aegirs Sportlicher Leiter Udo Krauser. Trotz der Niederlage glaubt Krauser an sein Team: "Die Saison ist noch lang, abgerechnet wird am Ende."

Im "Turbo-Pokal" können sich sowohl die Herren der SV Krefeld 72 als auch des SV Bayer über den Einzug ins Viertelfinale freuen. Die SV Krefeld hatte beim Spitzenreiter der 2. Liga Nord, SpVg Laatzen, einen Gegner auf Augenhöhe vor sich. "Wir haben uns gut verkauft", sagte SVK-Trainer Gábor Bujka. Es reichte zu einem 9:8-Sieg. Einen Wunschgegner fürs Viertelfinale hatte Bujka nicht. "Nur nicht ASC Duisburg oder Spandau." Es wurde ein Heimspiel - gegen den SSV Esslingen. Die Herren des SV Bayer spielen beim SC Wedding. Das Team von Bayer-Trainerin Pia Schledorn hatte auch ohne Sven Rößing und Tim Wollthan mit Zweitligist Fulda wenig Mühe und gewann mit 16:9.

Turbo-Pokal Achtelfinale, Herren

Laatzen - SV Krefeld 8:9

Tore für Krefeld: Sebastian Bruch, Daniel Packenius (je 2), Veit Schäfer, Johannes Mengeler, Alexander Stomps, Lukas Stöffges, Yannik Zilken

Fulda - SV Bayer Uerdingen 9:16

Tore für Bayer: Tilo Kaiser, Patrick Angenoort (je 4), Fabian Packenius (2), André Plegge, Robert Glüder, Bartek Luczak, Jan Obschernikat, Michael Gorgs, Dominique Fabich

DWL, Frauen: Neukölln - Bayer 9:15

Tore für Bayer: Claudia Bloomenkamp (6), Catrin Grabow (3), Valeria Lapsin, Claudia Kern (je 2), Bianca Seyfert, Linda Gerritsen;

SC Chemnitz - SV Bayer 3:23

Tore für Bayer:wClaudia Bloomenkamp (8), Linda Gerritsen (7), Bianca Seyfert (3), Claudia Kern, Valeria Labsin (je 2), Lara Mischel

DWL, Herren

SSF Aegir - Duisburg 3:17

Tore für Aegir: Conrad Hannen, Dirk van de Logt, Tom Krauser

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer