wza_994x1440_506100.jpeg
Barthek Luczak beim Torwurf.

Barthek Luczak beim Torwurf.

Andreas Bischof

Barthek Luczak beim Torwurf.

Uerdingen. Das war ein erfolgreiches Wochenende für die Wasserballer des SV Bayer Uerdingen. Das Herren-Team gewann - letztmals unter der Leitung von Hermann Haverkamp - durch ein 9:7 gegen die SG Neukölln die Bronzemedaille in der Deutschen Wasserball-Liga.

Die Gäste hatten in der ersten Hälfte die Nase vorn, führten mit 4:2. Doch dann drehte Bayer die Partie, musste jedoch bis zum Schluss zittern. "Wir haben es unnötig spannend gemacht", sagte Coach Hermann Haverkamp.

Die Erlösung gab's 15 Sekunden vor der Schlusssirene 

Denn zweimal glich Neukölln im letzten Viertel aus. Sven Rößling brachte mit seinem vierten Tor den SV Bayer 1:21 Minuten vor Schluss wieder in Front. Doch erst 15 Sekunden vor der Schlusssirene konnten die 200 Fans aufatmen. als Kapitän Tim Wollthan ins Tor traf.

Den zweiten Abschied neben Hermann Haverkamp feierte der 39-jährige Dirk Zeien. Im letzten Spiel wurde er zum Spieler des Tages gekührt. Das Geheimnis des Erfolgs erklärt Kapitän Tom Wollthan so: "Wir sind nicht nur ein Team, sondern richtige Freunde, außerdem gilt unser Dank den Trainern." Hermann Haverkamp wird dem Verein weiter als Berater zur Seite stehen.

Sven Rößling (4)
Dirk Zeien (2)
Lukas Stöffges
Tim Wollthan
Barthek Luczak

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer