Oberligist gewinnt Testspiel gegen Zweckel mit 2:1.

Fischeln/Bösinghoven. Fußball-Oberligist VfR Fischeln hat den 21-jährigen Defensivspieler Deniz Durmus unter Vertrag genommen. Der Türke, geboren in Köln, durchlief die U 17 und U 19 des 1. FC Köln und spielte bis zum Sommer in der Türkei für die Drittligisten Altay Izmir und Adiyamanspor. Noch ist der Neue aber verletzt. Zudem liegt die Spielgenehmigung noch nicht vor. Mit einem 2:1-Testspielsieg hat Fischeln die dritte Woche der Vorbereitung beendet. Gegen Westfalen-Oberligist SV Zweckel markierte Semih Ergin einen Doppelpack. Dabei hatte Trainer Josef Cherfi durch Krankheitsfälle nur 14 Spieler zur Verfügung. „In der kommenden Woche wird sich die Lage entspannen. Es wird dann Sondertraining für diejenigen geben, die Rückstand haben“, sagte Cherfi. Am kommenden Samstag steht der nächste Test an. Dann geht es zur Hammer Spielvereinigung (16 Uhr).

Auch der TuS Bösinghoven hat erfolgreich getestet. Gegen die Spvg. Schonnebeck siegte der Oberligist mit 4:1. Kevin Dauser, Florian Witte, Enes Öz und Semir Purisevic erzielten die Tore. Das Trainerduo Olivier Caillas und Robert Palikuca wechselte zur Halbzeit durch. „Mit dem Stand der Vorbereitung bin ich zufrieden. Wir haben in den zurückliegenden Wochen intensiv im körperlichen Bereich trainiert. Auch unsere Zugänge haben sich schon integriert“, sagte Caillas. Am Donnerstag prüft Landesligist Teutonia St. Tönis die Meerbuscher. Anstoß am Windmühlenweg ist um 19.30 Uhr. anle

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer