Krefeld-Fischeln. Fußball-Oberligist VfR Fischeln hat ein Testspiel gegen den Regionalligisten Borussia Mönchengladbach U 23 mit 3:4 verloren. Zwischenzeitlich lagen die Fischelner nach Toren von Haktan Cakir und Kevin Breuer mit 2:1 vorne. Joel Mero hatte die Gladbacher in Führung gebracht. Leroy-Jacques Mickels’ Doppelpack drehte die Partie, ehe Cakir erneut zuschlug. In der Endphase setzte der Borusse Kwame Yeboah den Schlusspunkt. VfR-Trainer Josef Cherfi sprach von einer zufriedenstellenden Leistung gegen den klassenhöheren Gegner. Beide Seiten lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, wobei die Akteure mit wenig Einsatzzeiten Spielpraxis erhielten.

So durften bei Fischeln unter anderem Jan Siebe und Daniel Lingen von Beginn an ran. „Daniel ist auf einem guten Weg“, sagte Cherfi über den 23-jährigen Rechtsverteidiger, der sich nach längerer Verletzungsdauer zurück kämpft. VfL-Trainer Sven Demandt sagte: „Leider konnte der eine oder andere Spieler seine Leistung nicht abrufen, so dass es gegen diesen sehr starken Oberligisten schwer für uns wurde.“ anle

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer