Fußball-Oberligist VfR Fischeln schlägt Rath im Testspiel 4:1. Da Silva Felix ersetzt Maas.

Fußball-Oberligist VfR Fischeln schlägt Rath im Testspiel 4:1. Da Silva Felix ersetzt Maas.
Die Richtung stimmt. Trainer Josef Cherfi war nach dem Fischelner Testspiel gegen Rath zufrieden.

Die Richtung stimmt. Trainer Josef Cherfi war nach dem Fischelner Testspiel gegen Rath zufrieden.

Andreas Bischof

Die Richtung stimmt. Trainer Josef Cherfi war nach dem Fischelner Testspiel gegen Rath zufrieden.

Der erste Sieg im ersten Testspiel – ein gutes Gefühl für die Fußballer von Oberligist VfR Fischeln, die sich derzeit mit schweißtreibenden Übungen durch den Januar arbeiten. Das 4:1 gegen den Düsseldorfer Landesligisten Rather SV ließ zwar noch Raum für Steigerung, doch Trainer Josef Cherfi bilanzierte: „Die zweite Hälfte war deutlich besser, was die Umsetzung der Vorgaben angeht. Wir haben in den vergangenen zwei Wochen jeden Tag viel im Kraft- und Ausdauerbereich gearbeitet. Es ist noch ausbaufähig, es geht bei uns aber nur um Stellschrauben, die wir drehen müssen. Das heute war ein erster Schritt dahin.“

Stefan Linser traf zweimal, Kevin Breuer mit direktem Freistoß und der 22-jährige Zugang Michael Andres, der zuletzt vereinslos war und gestern im Sturm auflief, erzielten die weiteren Tore für die Krefelder an der Kölner Straße. Vor allem eine Sache macht Cherfi Mut, dass seine Mannschaft, die in der Hinserie der Oberliga auf den vorletzten Platz zurückgefallen war, nun eine andere Gangart an den Tag legt: „Das Team bringt jetzt 100 Prozent Leistung im Training und Testspiel. Heute hat sie sich dafür belohnt.“

Neu im Trainerstab ist Dennis da Silva Felix, ein ehemaliger Spieler Cherfis und Auswahltrainer des Fußball-Verbandes Niederrhein, der zurzeit seine A-Lizenz macht. Er soll zusammen mit Sven Kegel wichtige Impulse setzen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer