Die Tomahawks besiegen Köln mit 26:16 und spielen nun in der Verbandsliga.

wza_1500x1073_699872.jpeg
Mit den Uerdinger Tomahawks und den Cologne Falcons trafen am Samstag zwei ungeschlagene Teams aufeinander.

Mit den Uerdinger Tomahawks und den Cologne Falcons trafen am Samstag zwei ungeschlagene Teams aufeinander.

Andreas Bischof

Mit den Uerdinger Tomahawks und den Cologne Falcons trafen am Samstag zwei ungeschlagene Teams aufeinander.

Krefeld. "It’s done", frei übersetzt: "Es ist vollbracht" würden die Menschen in der Heimat des American Football sagen. Die Uerdinger Tomahawks, das U19-Football-Team des SC Bayer Uerdingen, haben den Aufstieg in die Jugendverbandsliga NRW geschafft. Im entscheidenden Spiel der Landesliga gegen die Reserve der Cologne Falcons (2. Platz) konnte das Team von Cheftrainer Marcel Seidel wie schon im Hinspiel triumphieren. Mit 26:16 gewannen die Tomahawks am Sprödenthalplatz, obwohl Köln bis sechs Minuten vor Schluss noch mit 16:13 führte.

"Das war ein ziemlich enges Spiel, Köln war gut auf uns eingestellt", sagte Seidel. Doch die Uerdinger hatten trotz körperlicher Unterlegenheit den längeren Atem. "Ich bin in meiner 15. Saison als Trainer, aber das ist das beste Team, das ich je trainiert haben. Die Jungs haben nichts geschenkt gekommen, haben hart gearbeitet und haben Charakter gezeigt", sagte Seidel freudestrahlend.

Die Uerdingen Tomahawks sind im April 2009 aus dem Jugendteam der Krefeld Chiefs hervorgegangen, die ihrem Team keine Trainingsmöglichkeiten mehr bieten konnten. Bayer-Geschäftsführer Jörg Heydel bot den Jugendlichen damals ein neues Zuhause.

Nach dem Spiel gegen Köln wurde gegrillt

Der Erfolg ist nicht nur auf die guten Trainingsbedingungen auf der Anlage am Löschenhofweg zurückzuführen, sondern ist auch dank der guten Einstellung der Spieler beim Training möglich geworden. Vor allem taktisch waren die Tomahawks allen Gegnern in der Landesliga überlegen und schafften so eine Saison ohne Niederlage.

Wide-Receiver (Passempfänger) Tilman Weise (19) hatte mit 14 Touchdowns (Ball in der Endzone) in der gesamten Saison und zwei Touchdowns im "Endspiel" gegen die Falcons entscheidenden Anteil am Aufstieg. Der 191 Zentimeter große Hüne gab in seiner letzten Saison (er fällt nicht mehr in die U19-Kategorie) für die Uerdinger alles.

Für die kommende Saison suchen die Uerdingen Tomahawks noch Spieler der Jahrgänge 92-96. Weitere Informationen gibt es unter: www.scbayer05.de/index.php?id=12420 und (ab Herbst) auch unter: www.uerdingen-tomahawks.de/

Nach dem Spiel gegen Köln gab es einen Grillabend mit einem Video des Spiels. Denn die Tomahawks filmen jedes ihrer Spiele mit gleich zwei Kameras. So können gute Szenen öfter wiederholt werden und Fehler im Spiel erkannt werden. Wenn die perfekte Vorbereitung auf die Saison und jedes Spiel auch in der Verbandsliga wieder gelingt, ist den Uerdingern auch dort viel zuzutrauen. "Wir wollen auch nächstes Jahr wieder aufsteigen", sagt Seidel.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer