Die Wasserballer bezwingen den SSV Esslingen 8:5.

Krefeld. Der SV Bayer 08 Uerdingen hat seinen Siegeszug in der Wasserball-Bundesliga, Gruppe A, fortgesetzt. Mit einem 8:5-Sieg beim SSV Esslingen zog die Auswahl um Trainer Kai Küpper überraschend ins Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft ein, nachdem sie bereits das erste Viertelfinale der Serie best oh three – mit 17:8 – gewann.

In einem von den Defensivreihen geprägten Spiel setzten sich die Uerdinger im dritten Viertel dank Toren von Lazar Kilibarda und Bartek Luczak auf 5:2 ab. Esslingen kam zwar noch einmal heran. Aber Kilibarda besiegelte mit seinen Treffern zwei und drei den Uerdinger Erfolg. Küpper sagt: „Ich bin überglücklich, dass wir den Einzug ins Halbfinale perfekt gemacht haben. Die Mannschaft hat sich am Sonntag für die guten Leistungen in den vergangenen Wochen belohnt. Jetzt haben wir unsere erhoffte besondere Saison.“

Erstmals seit 2012 schafften die Uerdinger wieder den Sprung ins Halbfinale. Dort trifft das Bayer-Team am Donnerstag (13.15 Uhr) im ersten Spiel auf Serienmeister Spandau Berlin. tin

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer