Fußball-Landesligist spielt nur 0:0 beim Rather SV.

Gerade einmal acht Tage stand der TSV Meerbusch an der Spitze der Landesliga. Letzte Woche noch siegte das Team im direkten Duell gegen Nettetal, jetzt ging das Fernduell um die Tabellenführung nach einem mageren 0:0 beim Rather SV aber verloren. Nettetal gewann standesgemäß mit 4:0 beim VfL Jüchen und übernimmt die Führung, Meerbusch muss erst einmal mit Platz zwei vorlieb nehmen.

Besonders offensiv ließ die Vorstellung der Mannschaft um Trainer Toni Molina zu wünschen übrig. Der TSV Meerbusch hatte zwar viel Ballbesitz, verpasste es jedoch, zwingende Chancen herauszuspielen. Die besten Meerbuscher Möglichkeiten hatte Emre Geneli (54./65.). In der Endphase hatte Meerbusch sogar Glück. Nach einem langen Ball grätschte Torwart Andreas Lahn ins Leere. Daniel Hoff überlief seinen Torhüter und stand auf der Linie. Am Ende rettete aber die Latte (72.). In den letzten Minuten kesselte Meerbusch die Rather ein. Der Siegtreffer wollte aber nicht mehr fallen.

Noch schlechter lief es für den TSV Meerbusch II. Das Heimspiel gegen Odenkirchen verloren das Team mit 2:4. Zweimal glich der TSV Meerbusch eine Odenkirchener Führung aus. Als Gäste-Stürmer Marcel Pohl zum dritten Mal traf, war das Spiel durch. tin

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer