Der Tabellendritte der Landesliga besiegt den Zweiten Meiderich. Der SC Bayer I und II sowie der TSV Bockum kassieren Pleiten.

Sebastian und Danilo Mighali (v.l.) sicherten dem TTC Blau-Weiß den entscheidenden Punkt. Archiv
Sebastian und Danilo Mighali (v.l.) sicherten dem TTC Blau-Weiß den entscheidenden Punkt. Archiv

Sebastian und Danilo Mighali (v.l.) sicherten dem TTC Blau-Weiß den entscheidenden Punkt. Archiv

A. Bischof

Sebastian und Danilo Mighali (v.l.) sicherten dem TTC Blau-Weiß den entscheidenden Punkt. Archiv

Krefeld. In der Tischtennis-Regionalliga hat der SC Bayer Uerdingen das Auswärtsspiel beim Tabellenführer TTC Seligenstadt mit 3:9 verloren. Robin Malessa und Matthias Uran im Doppel sowie Malessa und Pavel Weinstein im Einzel holten die Punkte für den Tabellenachten. „Wir haben heute viel zu viele Chancen liegen gelassen“, sagte Uran.

In der Verbandsliga musste der SC Bayer Uerdingen II im Topspiel gegen die SG Heisingen die Punkte abgeben. Die Bayer-Reserve verlor am Lübecker Weg mit 4:9. Nach einem ausgeglichenen Beginn zogen die Gäste auf 5:2 davon. Die Einzelerfolge von Daniel Burbach und Robert Geyer reichten danach nicht aus, um noch einmal ins Spiel zu kommen.

Auch der TSV Bockum verlor. Der Tabellensechste musste sich bei Union Mülheim mit 5:9 geschlagen geben. Die Hausherren führten bereits mit 7:2, ehe die Gäste zurückkamen. Beim Stande von 5:8 verlor Ingo Ehlers aber das Einzel gegen Maurizio Agresti knapp in fünf Sätzen (13:11, 11:13, 11:8, 10:12, 10:12).

Weitaus erfolgreicher verlief das Wochenende für den SC Bayer Uerdingen III, der mit 9:2 beim TTSC Mülheim gewann. Gegen das Schlusslicht lagen die Gäste bereits nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. Danach sorgten fünf Einzelerfolge in Serie für die Vorentscheidung, bevor Alexander Döweling den entscheidenden Punkt markierte.

In der Landesliga bleibt der TTC BW Krefeld weiter ein heißer Kandidat auf den Aufstieg. Im Topspiel setzten sich die Blau-Weißen mit 9:7 gegen die Spvgg. Meiderich durch und sind jetzt punktgleich mit dem Tabellenzweiten. In einem wahren Tischtenniskrimi gingen schon zwei der drei Auftaktdoppel über fünf Sätze. Es folgten drei Einzelerfolge der Hausherren, die mit 5:1 in Front zogen. Doch die Gäste blieben auch beim 3:8-Rückstand noch dran und retteten sich ins abschließende Doppel, das Sebastian und Danilo Mighali trotz eines 0:2-Satzrückstandes noch für sich entschieden (2:11, 10:12, 11:9, 11:6, 11:9). Der TSV Bockum II verpasste es hingegen, in der Tabelle Boden gutzumachen. Im Heimspiel gegen die Spvgg. Sterkrade-Nord verlor der TSV mit 5:9.

Trotz einer erneuten Topleistung von Jing Tian-Zörner haben die Oberliga-Damen des SC Bayer Uerdingen gegen den TuS Wickrath mit 5:8 verloren. Im zweiten Spiel des Wochenendes erkämpfte Verena Duhr ihrem Team ein 7:7-Remis beim ESV BR Bonn.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer