Blau-Weiß-Jugendwart Paul Lepges ist im Turnierstress.
Blau-Weiß-Jugendwart Paul Lepges ist im Turnierstress.

Blau-Weiß-Jugendwart Paul Lepges ist im Turnierstress.

Reinartz

Blau-Weiß-Jugendwart Paul Lepges ist im Turnierstress.

Krefeld. Die Jugendwarte des HTC Blau-Weiß Krefeld, Paul Lepges und Holger Plauschin, kommen ab Donnerstag ins Schwitzen. Nicht nur wegen der Hitze, denn beide sind für die Ausrichtung des Cargill-Cups verantwortlich. Bis Sonntag findet auf der Anlage des HTC Blau-Weiß Krefeld das Tennisturnier für Herren, Juniorinnen U14 sowie für Junioren der Altersklassen U12 bis U16 statt.

Das Turnier hat Tradition und wird zum 24. Mal ausgespielt. "Wir freuen uns auf die Veranstaltung, die uns jährlich in allen Kategorien gutes Tennis beschert", sagt Paul Lepges, der neben Holger Plauschin für die Jugendarbeit im Verein zuständig ist. Die Meldezahlen waren auch diesmal wieder ausgezeichnet. So kommen Teilnehmer sogar aus Mannheim, Frankfurt oder Bad Soden.

Im Blickpunkt steht natürlich das Herrenturnier, wo den beiden Spitzenspielern Mario Lesic (SG Rheinkamp-Repelen) und Daniel Düren (HTC Blau-Weiß) die größten Siegchancen eingeräumt werden. Düren gewann im Vorjahr den Cup, Mario Lesic war 2007 und 2008 erfolgreich. Weitere Akteure aus dem Stadtwald machen sich Hoffnungen aufeinen Platz im Vorderfeld. Sven André und Pasqal Wilkat, die im erweiterten Bundesligakader der Blau-Weißen stehen gehören dazu. RZ

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer