Der Kreis hat einen neuen Ehrensportwart.

Krefeld. Mit einer tollen Geste wurde Klaus Kaliebe (TV 03 SG Krefeld) auf der Mitgliederversammlung des Tenniskreises Krefeld im Clubheim des Crefelder TC verabschiedet. Der scheidende Sportwart, der mehr zwei Jahrzehnte die sportlichen Geschicke des Tenniskreises geleitet hat, wurde von den Delegierten zum Ehrensportwart ernannt.

Sein Nachfolger Günther Besen (TC Oppum) wurde einstimmig gewählt. Auch Vizesportwart Horst Wetzel (TC Traar) trat nicht mehr an und wird von Ralf Balve (HTC BW Krefeld) beerbt.

In seiner Jahresrückschau ging Kreis-Boss Horst Giesen auf die gespannte Beziehung zwischen Kreis und Verband ein. Er erinnerte daran, dass der Tenniskreis und seine Vereine im Vorjahr eine Beitragserhöhung durch den Verband verhindert hatten. Nun gelte es aber, notwendige Strukturveränderungen im Verband in Angriff zu nehmen.

Aus diesem Grund appellierte Giesen an die Vereinsvertreter zahlreich auf der Mitgliederversammlung des Verbandes (25. März) und der Jahresversammlung des Tennisbezirks I Linker Niederrhein (10.März) zu erscheinen. Am 25. März soll auch ein Nachfolger für den scheidenden Verbandspräsidenten Gerhard Nölle bestimmt werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer