Blau-Weiß fegt Dinslaken mit 7:2 von der roten Asche.

wza_500x333_491756.jpg
Die Filzkugel fliegt wieder über die Netze.

Die Filzkugel fliegt wieder über die Netze.

dpa

Die Filzkugel fliegt wieder über die Netze.

Krefeld. "Das war ein guter Start in die Saison", freute sich Christiane Helduser, als der 7:2-Erfolg über Rot-Weiß Dinslaken unter Dach und Fach war. Das Damentennisteam des HTC Blau-Weiß Krefeld notierte damit die ersten Saisonpunkte für den Klassenerhalt in der 2. Verbandsliga. Dabei kam das Stadtwaldteam eigentlich nie in Verlegenheit, dieses Match zu verlieren. Ihr ganzes Können musste einzig Manon Veldmann auf der Spitzenposition aufbieten, ehe sie beim 7:6, 7:6 über ihre Kontrahentin Ninja Pfützenreuter erfolgreich war.

Auch Isabel Syben hatte es nicht einfach und konnte ihren Sieg über Sabrina Kling erst nach einem 7:6-Erfolg im Match-Tiebreak feiern. Nun fiebern die Blau-Weiß-Damen dem kommenden Sonntag entgegen, wenn es im Stadtwald zum Derby gegen den Nachbarn Crefelder HTC kommt. Das CHTC-Team um Spitzenspielerin Helga Nauck hatte zum Auftakt spielfrei.

Keinen so guten Einstand in die Saison hatten die 3. Herren des TV Osterath, die als Aufsteiger zur 2. Verbandsliga Lehrgeld zahlten. Mit 1:8 verlor das Team um Routinier Rafael Skiba bei BW Elberfeld. "Wir waren noch etwas ersatzgeschwächt. In den nächsten Spielen sieht das anders aus", sagte Skiba. Den Ehrenpunkt für Osterath verbuchte Julian Mei bei seinem Zweisatzsieg über Kai Wilming. RZ

BW Krefeld - RW Dinslaken 7:2 Veldmann -Pfützenreuter 7:6, 7:6, Helduser - Mertens 6:0, 6:1, Niedmers - Schmelt 6:0, 6:1, Lepges - Engelbrecht 3:6, 4:6, Hox - Koske 6:3, 6:4, Syben - Kling 3:6, 6:2, 7:6, Veldmann/Lepges - Pfützenreuter/Kling 6:0, 6:0, Helduser/Niedmers - Mertens/Koske 7:5, 7:5, Syben/Hirsch - Schmelt/Engelbrecht 2:6, 6:3, 6:7. BW Elberfeld - TV Osterath III 8:1 Schramm - Brzoska 6:3, 6:2, Buchholz - Skiba 7:6, 3:6, 7:6, Timm - Sommerfeld 6:4, 6:1, Wilming - Mei 6:7, 0:6, Wollweber - Boehlke 6:1, 6:0, Michalek - Müller 6:2, 6:2, Buchholz/Wollweber - Brzoska/Skiba 7:5, 6:3, Schramm/Michalek - Sommerfeld/Mai 6:4, 6:2, Timm/Wilming - Boehlke/Müller 6:3, 6:1.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer