wza_500x462_506021.jpg
Kevin Klerkx siegte im Einzel und im Doppel. (Archiv

Kevin Klerkx siegte im Einzel und im Doppel. (Archiv

Raiko Gayk

Kevin Klerkx siegte im Einzel und im Doppel. (Archiv

Krefeld. Mit einem deutlichen 5:1 beim TC GW Oberkassel kamen die Junioren U 18 des HTC Blau-Weiß Krefeld zu ihrem ersten Sieg in der Tennis-Niederrheinliga.

Bereits nach den Einzeln führte das Stadtwaldteam mit 3:1. Lediglich Kevin Böttcher verlor unglücklich im Champions-Tiebreak gegen Lukas Plünder. Seine Mitspieler Kevin Klerkx, Nicklas Nienhuysen und Dario Durazzo siegten dagegen klar jeweils in zwei Sätzen. Bei den abschließenden Doppeln gewannen Klerkx/Böttcher gegen Pünder/Gottschalk in zwei Sätzen.

Am Donnerstag findet das Spiel gegen Lintorf statt 

Spannend machte es das Duo Nienhuysen/Durazzo, die gegen Fudge/Pünder die Nerven behielten und im Champions-Tiebreak ihr Spiel mit 12:10 gewannen und damit das 5:1 perfekt machten. Am kommenden Donnerstag findet das Heimspiel gegen den Lintorfer TC statt.

J. Pünder - Klerkx 3:6, 3:6
Gottschalk - Nienhuysen 4:6, 3:6
Fudge - Durazzo 4:6, 4.6
L. Pünder - Böttcher 1:6, 6:3, 7:6
J. Pünder/Gottschalk - Klerkx/Böttcher 4:6, 4:6
Fudge/L. Pünder - Nienhuysen/Durazzo 6:4, 3:6, 6:7

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer