Der Vorstand stellt den Wahlvorschlag vor.

Dieter Hofmann
Dieter Hofmann

Dieter Hofmann

peter schroers

Dieter Hofmann

Krefeld. Der neue Vorstand des Stadtsportbundes (SSB) nimmt Konturen an. Dem Hauptausschuss des Stadtsportbundes wurde in seiner Sitzung am Montagabend der Wahlvorschlag des Vorstandes vorgestellt. Zur Wahl als Nachfolger von Otto Pütz stellt sich Dieter Hofmann, bekannter Krefelder Sportsmann und seit 24 Jahren Organisator des Bayer-Triathlons (die WZ berichtete). Als neuer Stellvertreter wird Horst Giesen, Vorsitzender des Tenniskreises Krefeld, kandidieren.

Als Beisitzer im Vorstand werden Sportausschuss-Vorsitzender Roman Dahm und Jochen Schmalbach (TC Oppum) vorgeschlagen. Zur Wiederwahl als stellvertretende Vorsitzende stellen sich Gesche Stuhlweißenburg und Siegfried Thomassen sowie Rainer Pütz als Schatzmeister, Geschäftsführer Jürgen Hütter, Antje Schürmanns-Looschelders als Sozialwartin und Rolf Haferbengs als Schriftführer und Sportabzeichen-Beauftragter sowie Resi von der Fuhr und Aurel von Beckerath als Beisitzer.

Die Neuwahl des Vorstands wird in der Mitgliederversammlung am Donnerstag, 19. Mai, in der Aula der Gesamtschule Kaiserplatz stattfinden. Zur Bestätigung stehen dort auch der gewählte Vorsitzende der Sportjugend Oliver Leist und Stellvertreterin Jutta Eberlein-Dillmann an.

Siegfried Thomassen, der seit dem Rücktritt von Otto Pütz im November den Stadtsportbund interimistisch geführt hat, ist zuversichtlich, dass die Vorschläge des Vorstandes in der Verbandsversammlung positiv aufgenommen werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer