Damen-Erstligist SC Turnhalle Niederrhein unterliegt mit 1:3.

Krefeld. Die Damen des SC Turnhalle Niederrhein haben am sechsten Spieltag in der Squash-Bundesliga durch eine 1:3-Niederlage gegen den SC Deisenhofen den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz verpasst.

Nur einen Punkt lagen die Gäste aus dem Süden vor diesem Spieltag vor den SC-Damen. Doch trotz der vertrauten heimischen Umgebung am Bruchfeld reichte es für die Niederrhein-Damen nicht zu einer Überraschung. Dabei war der Auftakt verheißungsvoll. Jaclyn Hawkes kam nach Startschwierigkeiten zu einem ungefährdeten 3:0-Sieg. Anschließend zeigte sich Franziska Hennes an Position vier gegen Sonja Elsayed gut in Schuss und eine wesentlich bessere Leistung als in der Hinrunde. Letztlich musste sie sich aber der Erfahrung der Gegnerin beugen und verlor knapp mit 2:3.

Nun sollte es eigentlich zu dem schon in der Hinrunde hart umkämpften Match zwischen Eva Brauckmann und Carola Weiß kommen, doch die Niederrheinerin verletzte sich beim Warmspielen und musste sich geschlagen geben. Auch Simone Korell konnte die Niederlage nicht abwenden. Sie verlor mit 1:3 und war mit ihrer Leistung überhaupt nicht zufrieden. Dank einer 0:4-Niederlage der Hünxerinnen behielt der SC Niederrhein den dritten Tabellenplatz und bereitet sich nun auf den nächsten Spieltag am 24. Januar vor.

Die Zweitliga Herren greifen am 24.Januar ab 13 Uhr in heimischer Turnhalle wieder zum Racket.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer