Beim Budenzauber geht’s am Samstag um den letzten Masters-Platz.

Beim Budenzauber geht’s heute um den letzten Masters-Platz.
Matthias Herget spielt für die Uerdinger Legenden. Archiv

Matthias Herget spielt für die Uerdinger Legenden. Archiv

Jochmann

Matthias Herget spielt für die Uerdinger Legenden. Archiv

Krefeld. Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! Diesen Schlachtgesang durften die Fans des Siegers auch Samstagabend anstimmen. Eine Karte für das Traditionsmasters in der Hauptstadt ist noch zu vergeben. Beim Budenzauber 2016 streiten sechs Mannschaften um die Teilnahme an der Endrunde in der Max-Schmeling-Halle am 16. Januar. Bereits qualifiziert sind Hertha BSC, Union Berlin, 1. FC Nürnberg, Twente Enschede und AS Rom.

Ab 11 Uhr ging es am Samstag im König-Palast los. Der Fernsehsender Sport 1 ist bis zum Schluss gegen 16.30 Uhr live dabei. Wer kam am Samstag nach Krefeld? Die WZ stellt die Prominenten der Teams vor.

Gruppe A

Borussia Mönchengladbach: Mike Hanke, Andrej Voronin oder Jörg Albertz sind allen Fußballfans ein Begriff. 1. FC Köln: Matthias Scherz, Holger Gaißmayer, Olaf Janßen VfL Bochum: Dariusz Wosz, Peter Peschel, Giovanni Federico

Gruppe B

MSV Duisburg: Uwe Weidemann, Carsten Wolters, Abdel-aziz Ahanfouf FC Schalke 04: Jiri Nemec, Martin Max (beide Eurofighter von 1997), Olivier Caillas (Trainer TSV Meerbusch) Uerdinger Legenden: Mit diesem Kader will die Mannschaft zumindest das Halbfinale erreichen: Friedhelm Funkel, Ansgar Brinkmann, Daniel Teixeira, Marcel Witeczek, Matthias Herget, Marcus Wedau, Rudi Bommer, Christian Dondera, Heinz Vossen, Achim Hollerieth, Michael Dämgen, Werner Kempkens und Markus Bayertz. anle

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer