3febdf90-e0bd-465d-9973-9f5e96bd5268.jpg
$caption

$caption

dt

Mit dem Anrudern bei bestem Sonnenschein haben rund 35 Teilnehmer des Uerdinger Ruderclub mit sieben Ruderbote die Saison eröffnet. Für viele ist es der erste Tag auf dem Rhein nach einem langen, kalten Winter. Von der Rheinbrücke aus führt die Strecke entlang der neuen und alten Kaimauern rheinaufwärts bis zu einer der vielen landschaftlich schönen Sandbuchten, die auf dem Weg Richtung Kaiserswerth die Landschaft prägen. Die Jugendgruppe hat bereits eine Woche Trainingslager in den Osterferien absolviert. Im Anschluss an ein erfolgreiches Regattajahr 2017 wurden zwei neue Rennboote angeschafft und beim Anrudern auf die Namen „Schaumschläger“ und „Lackschuh“ getauft.

Auch die Gruppe der Breitensportler hat im vergangenen Jahr mit 18 120 km deutlich an gefahrener Strecke zugelegt. Fünf neue Mittglieder haben den Rudersport als Ausgleich, Konditionstraining und Sport in der Rhein-Landschaft für sich entdeckt. Alle, die Interesse an diesem Sport haben, sind zum Tag der offenen Tür am 29. April ab 10 Uhr, Bootshaus des Uerdinger Ruderclubs, Düsseldorfer Straße 47 eingeladen, einen Schnupperkurs zu absolvieren. Ab 2. Mai ist Mittwoch abends ein Anfänger-Kurs.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer