Nach sechs Jahren beim TV Korschenbroich wechselt der Däne nach Krefeld.

Nach sechs Jahren beim TV Korschenbroich wechselt der Däne nach Krefeld.
Ronny Rogawska trainiert ab Sommer den Drittligisten. Archiv: jh

Ronny Rogawska trainiert ab Sommer den Drittligisten. Archiv: jh

Ronny Rogawska trainiert ab Sommer den Drittligisten. Archiv: jh

Der Däne Ronny Rogawska wird im Sommer Trainer bei der HSG Krefeld. Damit bestätigte der Handball-Drittligist offiziell, was unsere Zeitung schon im November angekündigt hatte. Der 48-Jährige kommt vom TV Korschenbroich, löst Interimstrainer Dusko Bilanovic ab, der das Team bis zum Ende der Rückrunde betreut.

Der Vertrag ist für zwei Jahre gültig. Da der zweifache Familienvater von seiner Tätigkeit als Handball-Trainer lebt, wird er zusätzlich als Mitarbeiter bei einem HSG-Sponsor tätig. Die im Herbst prekäre sportliche wie finanzielle Situation in Korschenbroich hatte den Ausschlag für den Wechsel gegeben. Sein Nachfolger dort wird Dirk Wolf, Trainer bei Adler Königshof.

Seit sechs Jahren ist Rogawska Trainer beim abstiegsbedrohten Liga-Konkurrenten Korschenbroich, betreut dort noch das Drittliga- wie Landesligateam. Gleich sechs Spieler des aktuellen Tabellendritten spielten unter Rogawska schon einmal in Korschenbroich. Bisher hat jedoch allein Kapitän Marcel Görden seinen Vertrag bei der HSG verlängert.

Krefeld ist die vierte Trainerstation von Rogawska, der 2010 mit der insolventen HSG Düsseldorf die Deutsche A-Jugendmeisterschaft feierte. Von 1999 bis 2012 war Rogawska als Spieler und Trainer in der Landeshauptstadt tätig. Frühzeitig hatte Rogawska beim TVK eine Vertragsverlängerung ausgeschlagen. JM

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer