Am Freitag spielt Ingolstadt im König-Palast. Wird die Heimbilanz aufpoliert?

Pinguine-Stürmer Charlie Stephens belegt mit 53 Punkten den dritten Platz der DEL-Scorerliste.
Pinguine-Stürmer Charlie Stephens belegt mit 53 Punkten den dritten Platz der DEL-Scorerliste.

Pinguine-Stürmer Charlie Stephens belegt mit 53 Punkten den dritten Platz der DEL-Scorerliste.

Andreas Bischof

Pinguine-Stürmer Charlie Stephens belegt mit 53 Punkten den dritten Platz der DEL-Scorerliste.

Krefeld. Am Freitag beginnt der Endspurt für die Krefeld Pinguine. Das erste von noch sieben Rundenspielen in der DEL steigt im König-Palast (19.30 Uhr gegen Ingolstadt). In der Tabelle liegen die Pinguine auf Platz drei mit 78 Punkten nach 45 absolvierten Spielen hinter Hannover und Berlin, aber vor Mannheim. Torverhältnis: 152:114, damit die zweitbeste Torbilanz hinter Berlin.

Heimbilanz 39 Punkte, Auswärtsbilanz 39 Punkte. Damit sind die Krefelder hinter Berlin das zweitstärkste Auswärtsteam der Liga. Bei den Top-Scorern belegt Charlie Stephens Platz drei mit 53 Punkten vor Herberts Vasiljevs auf Platz vier mit 50 Punkten. Spitzenreiter ist der Iserlohner Robert Hock mit 59 Punkten vor dem Wolfsburger Jason Ulmer mit 55 Punkten. In der Torschützenliste liegen Stephens und Vasiljevs mit je 18 Treffern auf Platz elf.

Richard Pavlikovsky ist mit 40 Punkten der zweitbeste Verteidiger hinter dem Berliner Deron Quint, und Dusan Milo belegt mit 32 Punkten Platz sieben. Außergewöhnlich ist die Platzierung der besten Krefelder in der Plus/Minus-Statistik der Liga. Hier liegen mit Dusan Milo (+30), Richard Pavlikovsky (+28), Boris Blank (+27), Herberts Vasiljevs (+24) und Charlie Stephens (+22) fünf Krefelder in der DEL-Statisitk auf den ersten fünf Plätzen.

Nach 45 Spieltagen rangiert in der Torhüter-Bewertung Scott Langkow auf Platz vier. In der klubinternen Statistik ist Charlie Stephens mit 53 Punken (18 Tore, 35 Assist) vor Herberts Vasiljevs mit 50 Punkten (18 Tore, 32 Assist) vorne.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer