Düsseldorf, 24.02.2017

Niederlage gegen DEG: Pinguine kehren mit roter Laterne heim

zurück weiter
1 von 15
  1. Seit Freitagabend steht fest, dass die Krefeld Pinguine ihre sportlich schwächste DEL-Saison als Tabellenletzter beenden werden. Durch die 1:2-Niederlage der Schwarz-Gelben in Düsseldorf können sie Platz 13 nicht mehr erreichen. Die Krefelder wachten erst in den letzten fünf Minuten auf. Patrick Galbraith war es verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Weitere Bilder im Folgenden:

    Seit Freitagabend steht fest, dass die Krefeld Pinguine ihre sportlich schwächste DEL-Saison als Tabellenletzter beenden werden. Durch die 1:2-Niederlage der Schwarz-Gelben in Düsseldorf können sie Platz 13 nicht mehr erreichen. Die Krefelder wachten erst in den letzten fünf Minuten auf. Patrick Galbraith war es verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Weitere Bilder im Folgenden:

    Foto: Birgit Häfner
  2. Foto: Birgit Häfner

Seit Freitagabend steht fest, dass die Krefeld Pinguine ihre sportlich schwächste DEL-Saison als Tabellenletzter beenden werden. Durch die 1:2-Niederlage der Schwarz-Gelben in Düsseldorf können sie Platz 13 nicht mehr erreichen. Die Krefelder wachten erst in den letzten fünf Minuten auf. Patrick Galbraith war es verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Weitere Bilder im Folgenden:

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Fotogalerie

KFC Uerdingen schießt sich gegen Rhynern an die Spitze

Mit dem neuen Trainer Stefan Krämer hat der KFC Uerdingen ein Ausrufezeichen im Aufstiegsrennen gesetzt. Zugleich feierten die Krefelder mit dem 7:0 gegen Schlusslicht Westfalia Rhynern den höchsten Saisonsieg. Das bedeutet die Tabellenführung bis zum Spitzenspiel am Sonntag gegen Viktoria Köln. mehr

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fotogalerie

Nach 0:2 Rückstand: KFC holt in Essen einen Punkt

Was für ein Finale, was für ein Ende: Der KFC Uerdingen hat im Nachholspiel bei Rot-Weiß Essen 2:2 gespielt – und lag bis in die Nachspielzeit mit 0:2 zurück. Dann aber trafen der eingewechselte Maximilian Beister und Johannes Dörfler in 60 Sekunden. Ein Wahnsinns-Finale. mehr

Anzeige

VIDEOS AUS KREFELD


Fotogalerie

Krefeld Pinguine verlieren gegen Nürnberg

Niederlage im letzten Saisonheimspiel. Die Krefeld Pinguine unterlagen am Freitagabend den Nürnberg Ice Tigers mit 2:4. mehr

Fotogalerie

Pinguine gewinnen gegen Wolfsburg

Beim 4:3-Sieg nach Verlängerung gegen Wolfsburg holten die Schwarz-Gelben zwei Mal einen Rückstand auf. Der 18-jährige Darren Mieszkowski feiert sein Debüt in der DEL, stürmt an der Seite von Pietta und Umicevic. mehr

KONTAKT LOKALREDAKTION KREFELD

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG