Neuer Premiumsponsor wird vorgestellt. Er kommt zusätzlich aufs Trikot. Ponomarev oder Picnic sind es nicht.
Stellt am heutigen Freitag einen neuen Trikot-Sponsor für die Krefeld Pinguine vor: Sportdirektor Matthias Roos. Archiv

Stellt am heutigen Freitag einen neuen Trikot-Sponsor für die Krefeld Pinguine vor: Sportdirektor Matthias Roos. Archiv

Andreas Bischof

Stellt am heutigen Freitag einen neuen Trikot-Sponsor für die Krefeld Pinguine vor: Sportdirektor Matthias Roos. Archiv

Nun ist es raus: Am Freitagmorgen gab eine Pressesprecherin der Pinguine bekannt, wer der neue Premium Partner ist und wo die Pressekonferenz am Mittag stattfindet. Die Yayla Türk GmbH wird künftig die Trikots zieren.

Bei den Krefeld Pinguinen wird das Unternehmen mit dem überarbeiteten Logo auf dem Rücken der Trikots, den Spielerhelmen sowie auf einer TV-Bande vertreten sein. Bereits bei der diesjährigen Saisoneröffnungsfeier rund um den KönigPalast war der Spezialist für mediterrane Köstlichkeiten mit einem Foodtruck vertreten.

Matthias Roos, Geschäftsführer der Krefeld Pinguine, teilt mit: „Wir freuen uns, dass unser überarbeitetes Sponsoringkonzept erste Früchte trägt und wir mit Yala Türk einen internationalen Premium Partner mit Krefeldbezug dazugewinnen konnten.“

Stadtwerke bleiben Sponsor

Das Logo der Stadtwerke Krefeld bleibt weiterhin auf der Brust der Pinguine. Der Vertrag mit den Stadtwerken sei auf Jahresbasis abgeschlossen worden, bestätigt Pinguine-Sportdirektor Matthias Roos. Das gehe derzeit auch nicht anders, weil ein neuer Vertrag mit dem KönigPalast noch nicht existiere. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer