ERC Ingolstadt - Adler Mannheim
Jacob Berglund hat auch schon in der DEL für Ingolstadt gespielt.

Jacob Berglund hat auch schon in der DEL für Ingolstadt gespielt.

Andreas Gebert

Jacob Berglund hat auch schon in der DEL für Ingolstadt gespielt.

Krefeld. Die Krefeld Pinguine haben Jacob Berglund unter Vertrag genommen. Der Mittelstürmer sei ein Wunschspieler für die zweite Sturmreihe gewesen, teilte der Eishockeyverein am  Mittwoch mit.

Der 26-Jährige wechselt vom amtierenden norwegischen Meister Storhamar Dragons nach Krefeld. In den Playoffs hatte der Schwede dort in 14 Spielen mit 10 Toren und 16 Vorlagen großen Anteil am Gewinn der Meisterschaft. Die Saison 2017/18 spielte er bereits in der DEL für Ingolstadt.

"Wir hatten zu Jacob bereits vor einem guten Jahr Kontakt und hätten ihn damals schon gerne unter Vertrag genommen", erklärte Matthias Roos, Sportdirektor und Geschäftsführer der Pinguine in einer Mitteilung des Vereins. Berglund sei als Mittelstürmer in einer Reihe mit Greger Hanson und Chad Costello eingeplant.

"Jacob ist technisch versiert, taktisch diszipliniert und verfügt über einen ausgezeichneten Handgelenkschuss", so Roos. Den Pinguinen stehe jetzt eine bessere zweite Sturmformation zur Verfügung als in der letzten Saison. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer