Elf Medaillen für Bayer-Athleten bei den Nordrhein- und Wurf-Meisterschaften.

Leichtathletik
Der Uerdinger Paul Hützen belegte bei den Winterwurf-Meisterschaften im Kugelstoßen den fünften Platz und gewann im Hammerwerfen.

Der Uerdinger Paul Hützen belegte bei den Winterwurf-Meisterschaften im Kugelstoßen den fünften Platz und gewann im Hammerwerfen.

Birkenstock

Der Uerdinger Paul Hützen belegte bei den Winterwurf-Meisterschaften im Kugelstoßen den fünften Platz und gewann im Hammerwerfen.

Uerdingen. Drei Gold-, sechs Silber und zwei Bronzemedaillen haben die Leichtathleten des SC Bayer Uerdingen bei den Nordrhein Hallen- und Winterwurf-Meisterschaften in Leverkusen geholt. Dabei unterstrich vor allem Lukas Schmitz seine Vormachtstellung über 400 Meter. Das gerade 18 Jahre alt gewordene Multitalent verteidigte in 49,31 Sekunden überlegen den A-Jugendtitel (Vorjahr 48,89) vor dem ein Jahr älteren Kölner Christian Hammers (50,52).

Selbst auf der schwer zu laufenden vierten Außenbahn im 200 Meter langen Kunststoffoval hatte der Gymnasiast nach einer Runde seine Konkurrenz sicher im Griff. „Die Zeit spielt keine Rolle. Lukas hat seinen Titel verteidigt. In den vergangenen Wochen konnten wir keine langen Läufe absolvieren, da das Bayer-Stadion im Schnee versunken und die Düsseldorfer Leichtathletikhalle wegen Dacharbeiten gesperrt war”, sagte Trainer Torsten Voss. Schmitz wird nun in 14 Tagen gemeinsam mit Lars Heinke und Sebastian Engel bei den Deutschen Hallen-Mehrkampf Meisterschaften in Frankfurt-Kalbach an den Start gehen, genauso wie Michael Schrader über 60 Meter Hürden.

Vier Tage vor seinem 18. Geburtstag freute sich Diskuswerfer Eduard Bill über die persönliche Bestweite von 49,63 Meter, womit er überlegen vor dem Kölner Colin Hotop (45,57 Meter) gewann. Der Athlet aus der Werferschule von Trainer Helmut Penert ist damit auf der Spur des 32 Jahre alten Kreisrekordes von Lutz Engelmann (ebenfalls Bayer Uerdingen) von 52,74 Meter. Die dritte Goldmedaille heimste Hammerwerfer Paul Hützen ein. Mit 59,32 siegte der 19-Jährige konkurrenzlos, da zwei andere gemeldete Werfer nicht antraten. Hützen verpasste seine Bestmarke aus 2010 um 40 Zentimeter.

Ergebnisse: Männer: 60 m Hürden: 3. Lars Heinke 8,37 Sek., 5. Tommy Farber 8,59 Sek., 7. Sebastian Engel 8,81 Sek. (Vl: 8,68), Weit: 6. Lars Heinke 6,85 m, Diskus: 3. Kristian Rahn 40,32 m, 6. Paul Hützen 34,71 m, Kugel: 5. Paul Hützen 13,38 m Frauen: Weit: 4. Steffi Voss 5,70 m, männl. Jugend A: Kugel: 2. Eduard Bill 15,42 m, weibl. Jugend A: Speer: 2. Carina Meier 38,54 m, Kugel: 4. Carina Meier 11,65 m, Diskuswerfen: 2. 40,29 m, weibl. Jugend B: Kugel: 2. Sophie Moll 11,00 m, Diskus: 2. Sophie Moll 30,72 m, Hammer: 2. Sophie Moll 36,71 m, 4. Anna Fritsch 27,98 m männl. Jugend B: 5. Stabhoch: 5. Ole Weiße 3,80 m

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer