50250487504_9999.jpg
Ersan Tekkan kann sich weiterhin vorstellen, dem Verein beratend zur Seite zu stehen.

Ersan Tekkan kann sich weiterhin vorstellen, dem Verein beratend zur Seite zu stehen.

Archivbild: Andreas Bischof

Ersan Tekkan kann sich weiterhin vorstellen, dem Verein beratend zur Seite zu stehen.

Krefeld. Bei der offiziellen Aufstiegsfeier des Fußball-Oberligisten KFC Uerdingen wurde Kapitän Ersan Tekkan von seinem Stellvertreter Kosi Saka als Manager, Scout und Immobilienhändler vorgestellt. Tekkans Leistungen für den Verein gehen weit über die üblichen Aufgaben eines Kapitäns hinaus. Der neunmalige Deutsche U21-Nationalspieler kam im Dezember 2009 zusammen mit Ailton zum KFC Uerdingen. WZ-Mitarbeiter Klaus Wenk hat mit Tekkan gesprochen.

Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg in die Regionalliga. Was hat sich im vergangenen Jahr geändert, dass der KFC nun so überlegen aufsteigen konnte?

Tekkan: Die Spieler, die wir neu dazu geholt haben, passen einfach zum KFC Uerdingen. Dadurch sind wir eine homogene Truppe geworden. Eine richtige Einheit. Das hat man auch auf dem Platz gemerkt, und deshalb sind wir jetzt so souverän Meister geworden. Auch der Trainer hat einen großen Anteil an dem Erfolg.

Sie übernehmen neben dem Kapitänsamt immer mehr Manager- und Scouting-Aufgaben. Wie ist es dazu gekommen?

Tekkan: Ich bin in die Rolle hineingerutscht. Im Sommer, als Präsident Lakis aufhören wollte, ist er zu mir gekommen und hat gesagt, sieh mal zu, dass wir trotzdem eine vernünftige Mannschaft übergeben, wenn wir aufhören sollten. Das habe ich dann auch gemacht – und zum Glück sehr erfolgreich.

Wie wird die Mannschaft in der kommenden Saison aussehen?

Tekkan: Wir müssen uns jetzt auf jeden Fall punktuell verstärken, damit wir auch in der Regionalliga eine gute Rolle spielen können. Der Kern der Mannschaft soll beibehalten werden, die wichtigen Spieler bleiben. Das war der erste Schritt. Jetzt geht es darum, uns auf dem Transfermarkt umzuschauen, damit wir auch eine stärkere Mannschaft aufstellen können. Wir haben durch den schnellen Aufstieg jetzt früh Planungssicherheit. Das sind Vorteile, die wir ausnutzen wollen. Unsere Kandidatenliste ist lang, bleibt aber geheim.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer