Erst vier Spieler haben einen Kontrakt für die kommende Saison.

Krefeld. Nur vier Spieler des Kaders haben über das Saisonende hinaus einen Vertrag beim KFC Uerdingen: Patrick Jöcks, Burak Akarca, Armand Drevina und Denis Jovanovic. Der Abstieg wird die Struktur des Kader nachhaltig verändern.

Klar ist, dass neben Kapitän Robin Udegbe, der zu RW Oberhausen wechselt, auch Aliosman Aydin den Verein verlassen wird. Wohin es den Stürmer zieht, ist noch nicht bekannt. „Ich werde es dann sagen, wenn es etwas zu vermelden gibt“, sagt Aydin. Rico Weiler, Fabio Fahrian und Omar El-Zein kündigten an, erst einmal auf das Gespräch mit den Vereinsverantwortlichen des KFC warten zu wollen. „Vom Verein hieß es immer, dass erst mit uns gesprochen wird, wenn die Ligazugehörigkeit feststeht“, sagt Weiler.

KFC-Boss Lakis geht davon aus, dass Geschäftsführer Thomas Schlecht, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, dem Verein in der neuen Saison zur Verfügung steht. „Stand jetzt gehe ich davon aus, dass er weitermacht“, sagt Lakis. Dies gilt auch für Mikhail Ponomarev. Der 2. Vorsitzender habe ihm zu verstehen gegeben, weiterzumachen, sagt Lakis. „Ich bin guter Dinge, dass er bleibt.“ hoss

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer