Uerdingen scheitert in der Vorrunde.

Die Uerdinger Legenden Markus Bayertz, Jan Heintze, Friedhelm Funkel, Werner Kempkens, Matthias Herget, Marcel Witeczek und Marcus Wedau (v.l.).
Die Uerdinger Legenden Markus Bayertz, Jan Heintze, Friedhelm Funkel, Werner Kempkens, Matthias Herget, Marcel Witeczek und Marcus Wedau (v.l.).

Die Uerdinger Legenden Markus Bayertz, Jan Heintze, Friedhelm Funkel, Werner Kempkens, Matthias Herget, Marcel Witeczek und Marcus Wedau (v.l.).

Dirk Jochmann

Die Uerdinger Legenden Markus Bayertz, Jan Heintze, Friedhelm Funkel, Werner Kempkens, Matthias Herget, Marcel Witeczek und Marcus Wedau (v.l.).

Krefeld. Der Applaus war ihnen sicher. Auf der Ehrenrunde durch den König-Palast ließen sich die „Uerdinger Legenden“ noch einmal gebührend feiern. Die Zuschauer erhoben sich von ihren Plätzen. Die Mannschaft um Spielertrainer Friedhelm Funkel bedankte sich für die Ovationen im mit 4458 Zuschauern gut gefüllten Rund. Leider hatte es für die Lokalmatadoren bei ihrer ersten Teilnahme beim Spektakel der Traditionsmannschaften nicht ganz gereicht. Nach zwei Niederlagen in der Gruppenphase, 1:2 gegen Borussia Dortmund (Tor: Jan Heintze) und 1:4 gegen Leverkusen, war Schluss.

Dabei hatte der 61-jährige Friedhelm Funkel im zweiten Spiel mit seinem 1:1 gegen Leverkusen noch Hoffnung gemacht bei mehreren hundert KFC-Fans, doch mehr als diese schöne Anekdote blieb sportlich nicht.

Eine einmalige Angelegenheit soll der Budenzauber 2015 für die alten Helden aber nicht gewesen sein. Auch im nächsten Jahr, versprach Funkel, wolle man wieder dabei sein. Das Endspiel zwischen der Gladbacher Weisweiler-Elf und Bayer Leverkusen war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet.

Die Gladiatoren von einst, mittlerweile in die Jahre gekommen, aber immer noch auf Wettkampf gepolt, freuten sich über das Wiedersehen mit den alten Mitstreitern und Rivalen. Sie umarmten sich und klopften sich auf die Schultern. Auf dem Feld aber regierte der Siegeswille. Ob Thomas Helmer, Oliver Neuville, Matthias Herget, Peter Wynhoff, Uwe Weidemann oder Matthias Scherz -- verlieren ist für diese Akteure immer noch ein No-Go.

Leserkommentare (20)


() Registrierte Nutzer