Der Gegner des KFC Uerdingen ist relegationserprobt. Zweimal scheiterte Waldhof schon. Nun soll es mit der Rück- kehr ins Profigeschäft klappen.

Der Gegner des KFC Uerdingen ist relegationserprobt. Zweimal scheiterte Waldhof schon. Nun soll es mit der Rück- kehr ins Profigeschäft klappen.
Die Waldhof-Fans sehnen sich nach Profifußball. Für das Rückspiel in Mannheim (27. Mai) sind bereits mehr als 21 000 Karten verkauft.

Die Waldhof-Fans sehnen sich nach Profifußball. Für das Rückspiel in Mannheim (27. Mai) sind bereits mehr als 21 000 Karten verkauft.

Alfred Gerold/vaf-foto

Die Waldhof-Fans sehnen sich nach Profifußball. Für das Rückspiel in Mannheim (27. Mai) sind bereits mehr als 21 000 Karten verkauft.

Am Alsenweg, dem Trainingsgelände des SV Waldhof im Mannheimer Norden, kann man ihn immer noch ein bisschen spüren, den Geist der guten alten Tage. Als Trainer Klaus Schlappner eine Ansammlung mäßig talentierter, aber mit unbändigem Willen ausgestatteter Halbprofis 1983 in die Bundesliga führte. Eine außergewöhnliche Leistung, die in der 300 000-Einwohner-Stadt im nördlichsten Zipfel Baden-Württembergs bis heute als „Wunder Waldhof“ gepriesen wird.

Entgegen des gängigen Klischees trug der spätere chinesische Nationaltrainer Schlappner damals übrigens nicht permanent einen Pepitahut. Sieben Jahre behaupteten sich die Mannheimer damals in der deutschen Eliteklasse, brachten Nationalspieler wie Jürgen Kohler, Christian Wörns oder Maurizio Gaudino heraus und setzten traditionell auf beinharte Verteidiger wie Dimitrios Tsionanis oder Dieter Schlindwein, von denen es hieß, sie würden bei Bedarf auch eine Kiste Bier aus dem Strafraum köpfen. Lang, lang ist’s her.

„Als ich hier angetreten bin, habe ich ein klares Ziel formuliert: Ich will aufsteigen!“

Trainer Bernhard Trares

Heute kämpft der immer noch von einer wuchtigen Fanszene getragene Traditionsverein darum, nach 15 entbehrungsreichen, von Insolvenzen und chronischen finanziellen Problemen gekennzeichneten Jahren in der vierten und fünften Liga endlich wieder auf die nationale Fußballbühne zurückzukehren. Gegen den West-Meister KFC Uerdingen nehmen die Mannheimer am 24. und 27. Mai bereits den dritten Anlauf in Folge, über die Relegationsspiele den Sprung in die 3. Liga zu schaffen.

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Fotogalerie

Das ist der KFC-Kader der Saison 2017/18

Der KFC Uerdingen hat seine Mannschaft für die aktuelle Saison vorgestellt. Die komplette Mannschaft in Bildern gibt es hier. mehr

Anzeige
Anzeige

Fotogalerie

KFC Uerdingen - Waldhof Mannheim: Das erste Relegationsspiel

Das Rennen um den Aufstieg in die 3. Liga hat begonnen. In der Schauinsland-Arena in Duisburg stehen sich der KFC Uerdingen und Waldhof Mannheim zum ersten von zwei Relegationsspielen gegenüber. mehr

Anzeige
Anzeige

Fotogalerie

KFC Uerdingen: Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Wiedenbrück

Der KFC Uerdingen fiebert dem Spiel am Sonntag gegen den SC Wiedenbrück entgegen. Samstag gab es noch einmal ein Abschlusstraining. Mit dabei am Spielfeldrand, KFC-Kapitän Mario Erb, der eine Woche zuvor beim Spiel gegen den WSV einen doppelten Kieferbruch erlitt. mehr

Anzeige

VIDEOS AUS KREFELD


Fotogalerie

KFC Uerdingen siegt gegen Gladbach II

Mit einem 3:2 gegen Borussia Mönchengladbachs U23 hat der KFC Uerdingen seine Spitzenposition im Aufstiegsrennen der Regionalliga West verteidigt. mehr

Fotogalerie

Große Einmütigkeit bei Jahreshauptversammlung des KFC Uerdingen

Mit einer Premiere begrüßte der KFC Uerdingen am Freitag zur Jahreshauptversammlung seine Mitglieder – im Hintergrund des Podiums war das Vereinswappen aufgezogen, aus den Lautsprechern im Bürgerhof Gietz ertönte das Vereinslied. Anschließend herrschte dann große Einmütigkeit. mehr

KONTAKT LOKALREDAKTION KREFELD