Der Uerdinger Torwart hofft auf Einladung.

fussball
Robin Udegbe ist Torhüter beim KFC Uerdingen.

Robin Udegbe ist Torhüter beim KFC Uerdingen.

Dirk Jochmann

Robin Udegbe ist Torhüter beim KFC Uerdingen.

Krefeld. Auch wenn Robin Udegbe, der Stammtorwart des KFC Uerdingen, nach dem 1:3 gegen die SG Wattenscheid 09 mehr als nur ein wenig bedrückt wirkte, konnte er eine schöne Neuigkeiten verkünden. „Ich stehe mit dem nigerianischen Fußballverband in Kontakt“, sagte der 23-Jährige, dessen Vater aus dem westafrikanischen Land stammt. Den Verantwortlichen der „Super Eagles“ sind die guten Leistungen des 1,91 Meter großen Torwarts in seiner Zeit beim KFC Uerdingen nicht verborgen geblieben. „Natürlich wäre es schön, wenn ich eine Einladung zur Nationalmannschaft bekommen würde. Aktuell konzentriere ich mich aber nur auf den KFC Uerdingen, und da müssen wir die Niederlage gegen Wattenscheid jetzt aufarbeiten“, sagte Udegbe.

Die „Super Eagles“ spielen Mitte des Monats gegen Sudan Mit Nigerias Nationalspielern Ahmed Musa (ZSKA Moskau), Uche Nwofor (Lierse SK) und Michael Uchebo (vereinslos) steht Udegbe ebenfalls in Kontakt. Die nächsten Termine stehen für die „Super Eagles“ mit den beiden Spielen gegen Sudan in der Qualifikation für den Afrika-Cup 2015 am 11. und 15. Oktober auf dem Programm. hoss

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer