Die Entscheidung ist gefallen. Der KFC Uerdingen wird sein Relegationshinspiel für die 3. Liga in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena austragen.

KFC Uerdingen Meister. Empfang Grotenburg

samla.de

Krefeld. Die Entscheidung ist gefallen. Der KFC Uerdingen wird sein Relegationshinspiel für die 3. Liga in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena austragen. Die Bestätigung kam am Dienstagnachmittag vom Deutschen Fußball-Bund (DFB). Der KFC hatte das Stadion bereits vor Wochen als Ausweichstandort für das erste Duell mit Waldhof Mannheim am 24. Mai beim DFB angegeben.

Am Dienstag haben die beiden Vereine dann auch Klarheit über die vertraglichen Details zur Anmietung des Stadions geschlossen und die organisatorische Abwicklung des Relegationsspiels besprochen. KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart erklärt: „Natürlich hätten wir die Relegation gerne in der Grotenburg gespielt, dafür haben wir bis zur letzten Sekunde mit allen Mitteln gekämpft. Dass wir nun mit der Schauinsland-reisen-arena eine Lösung in direkter Nähe zu Krefeld gefunden haben, sehen wir als bestmögliche Alternative. Wir hoffen auf eine große Unterstützung und darauf, das Spiel in Duisburg zu einem echten Heimspiel zu machen.“ „Wir freuen uns, dem KFC helfen zu können“, sagt MSV-Pressesprecher Martin Haltermann.

Kartenvorverkauf soll am Mittwoch starten

Bis zum Spiel in acht Tagen gibt es noch reichlich Arbeit für die Vereinsverantwortlichen des frisch gekürten „West-Meisters“. Sicherheitsbesprechung, Ticketverkauf, Medienanfragen: Die To-do-Liste beim KFC ist lang. Denn während in Mannheim bereits der Vorverkauf für das Rückspiel am 27. Mai im Carl-Benz-Stadion begonnen hat – laut Verein wurden bereits 16 320 Karten für das Rückspiel verkauft – müssen sich die KFC-Anhänger noch gedulden. Voraussichtlich ab heute Abend sollen Tickets für beide Spiele auch für die Fans des West-Meisters verfügbar sein.

Klar ist hingegen, dass die Spiele vom Westdeutschen Rundfunk (WDR) und dem Südwestrundfunk (SWR) live übertragen werden. Das Hinspiel wird um 19 Uhr angestoßen und von den beiden Rundfunkanstalten im Internet live gestreamt. Das Rückspiel am 27. Mai zeigen beide Sender live um 14 Uhr im Fernsehen. hoss

Die Relegationsspiele werden wie folgt übertragen:

Das Hinspiel am 24.5. um 19:00 Uhr wird vom SWR und dem WDR live gestreamt.

Das Rückspiel am 27.5. live um 14 Uhr beim SWR und im WDR Fernsehen live gesendet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer