wza_500x332_612194.jpg
Die KFC-Spieler absolvierten am Montag ihren ersten Lauf am Strand von Norderney.

Die KFC-Spieler absolvierten am Montag ihren ersten Lauf am Strand von Norderney.

Kähler

Die KFC-Spieler absolvierten am Montag ihren ersten Lauf am Strand von Norderney.

Norderney. Die Mannschaft des KFC Uerdingen ist trotz der Reifenpanne gut auf Norderney angekommen. Trainer Wolfgang Maes ließ seine Jungs erst gar nicht groß zur Ruhe kommen. Schon am Montagnachmittag setzte er die erste Laufeinheit am verschneiten Strand an. 

Daran können sich die Spieler gewöhnen. An Fußball ist auf der "Schnee-Insel" Norderney nicht zu denken. Das für Mittwoch geplante Testspiel wurde schon am Montagmorgen abgesagt. Somit wird Trainer Maes sich nur vom Fitness-Stand seiner Spieler überzeugen können. Die fußballerischen Fähigkeiten kommen dann erst wieder in der Heimat auf den Prüfstand. 

In seiner neuen Heimat Krefeld befindet sich auch immer noch Stürmerstar Ailton. Wegen seiner Handverletzung musste er sich am Montag erneut einer Untersuchung im Krefelder Klinikum unterziehen. Ein Ergebnis hat der Verein noch nicht vermeldet. Er soll aber wie geplant gemeinsam mit KFC-Boss Lakis am Dienstag nach Norderney nachreisen. ia

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer