Denis Jovanovic war am Sonntag beim Trainingsauftakt dabei. Der 17-Jährige kommt aus der KFC-Jugend.

Beim ersten Training im neuen Jahr konnte Trainer Murat Salar (Mitte) die vier Zugänge (von links) begrüßen: Patrick Jöcks, Denis Jovanovic, Abdelkader Maouel und Burak Akarca.
Beim ersten Training im neuen Jahr konnte Trainer Murat Salar (Mitte) die vier Zugänge (von links) begrüßen: Patrick Jöcks, Denis Jovanovic, Abdelkader Maouel und Burak Akarca.

Beim ersten Training im neuen Jahr konnte Trainer Murat Salar (Mitte) die vier Zugänge (von links) begrüßen: Patrick Jöcks, Denis Jovanovic, Abdelkader Maouel und Burak Akarca.

Dirk Jochmann

Beim ersten Training im neuen Jahr konnte Trainer Murat Salar (Mitte) die vier Zugänge (von links) begrüßen: Patrick Jöcks, Denis Jovanovic, Abdelkader Maouel und Burak Akarca.

Krefeld. Pünktlich um 11 Uhr betrat die Mannschaft des KFC Uerdingen am Sonntag den Kunstrasenplatz an der Grotenburg - Vorbereitung auf das zweite Halbjahr in der Regionalliga West. Mit dabei waren neben den bereits vom Verein vermeldeten Zugang-Trio Patrick Jöcks, Abdelkader Maouel und Burak Akarca auch Denis Jovanovic, der zuletzt für die U 19 von Borussia Mönchengladbach in der A-Junioren Bundesliga-West spielte.

Jovanovic hat drei Einsätze für Serbiens U 16-Auswahl

„Er ist ein Offensiv-Allrounder, der für die A-Jugend eingeplant ist, bei uns aber die ganze Zeit über mittrainieren wird“, sagte Trainer Murat Salar gegenüber der WZ. Jovanovic ist mit 17 Jahren jetzt der jüngste Spieler im Kader des KFC, er kommt aus Krefeld und spielte bereits in der Jugend für die Blau-Roten. Der Rechtsfuß hat bereits drei Einsätze für die U 16-Auswahl Serbiens und steht derzeit auch für die U 19 Serbiens auf Abruf.

Ebenfalls aus Krefeld kommt Burak Akarca. Der Defensiv-Allrounder kommt vom MSV Duisburg II in der Oberliga Niederrhein. Der 23-Jährige wurde in der Jugend bei den Zebras unter anderem von KFC-Co-Trainer Uwe Fecht trainiert. Neben Akarca ist auch Patrick Jöcks, der vom TSV Havelse an die Grotenburg wechselte und ebenfalls wie Akarca einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 unterschrieben hat, in der Defensive flexibel einsetzbar. „Ich bin physisch stark und habe in der Jugend bei Hannover 96 gespielt“, sagt Jöcks, der derzeit in Köln studiert und deshalb direkt für anderthalb Jahre beim KFC unterschrieb.

Kapitän Robin Udegbe arbeitet in der Torwartgruppe mit

Dazu überzeugte auch Abdelkader Maouel in seiner ersten Trainingseinheit, in der in der Torwartgruppe auch Robin Udegbe teilnahm. Neben dem KFC-Kapitän waren auch Felix Schiffer und Joscha Booth dabei. Letzter ist der neue zweite Torwart der U 19 des KFC. Dort wird der Neuzugang vom 1. FC Kleve Sinan Bozey ersetzen, der das Team verlassen hat.

Während die im Dezember noch verletzten oder angeschlagenen Spieler allesamt am Training teilnahmen, drehte Patrick Ellguth nur ein paar Laufrunden. Wann der Mittelfeldspieler wieder voll mittrainieren kann, ist noch nicht klar. Im Nachholspiel am 31. Januar gegen den 1. FC Köln II zuschauen muss Fabio Fahrian, der in der Finalrunde der Hallen-Stadtmeisterschaft wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte sah.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer