wza_500x333_609081.jpg
Dieser Auftritt von Joachim Seufert mit Olaf Thon (r.) scheint den KFC-Verantwortlichen sauer aufgestoßen zu sein.

Dieser Auftritt von Joachim Seufert mit Olaf Thon (r.) scheint den KFC-Verantwortlichen sauer aufgestoßen zu sein.

Jochmann

Dieser Auftritt von Joachim Seufert mit Olaf Thon (r.) scheint den KFC-Verantwortlichen sauer aufgestoßen zu sein.

Krefeld. Hinter den Kulissen des Fußball-Niederrheinligisten KFC Uerdingen gibt es offenbar Bewegung. Wie die WZ erfuhr, gehen Marketingchef Joachim Seufert und der KFC künftig getrennte Wege. Seufert war erst im November zum Niederrheinligisten gestoßen und in der Geschäftsstelle tätig.

Als Grund gilt der öffentliche Auftritt mit Olaf Thon Mitte Dezember (die WZ berichtete), der mit den Vereinsoberen offenbar nicht abgesprochen gewesen sein soll. Thon hatte damals erklärt, beim KFC Trainer werden zu wollen.

Vom Verein gibt es zu diesem Thema noch keine Stellungnahme. Inzwischen ist aber schon das Foto und der Name von Joachim Seufert von der KFC-Homepage entfernt worden. ale/ia

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer