KFC hat Ex-Co-Trainer Uwe Fecht fristlos gekündigt.
KFC hat Ex-Co-Trainer Uwe Fecht fristlos gekündigt.

KFC hat Ex-Co-Trainer Uwe Fecht fristlos gekündigt.

Bischof, Andreas (abi)

KFC hat Ex-Co-Trainer Uwe Fecht fristlos gekündigt.

Krefeld. Uwe Fecht, der ehemalige Co-Trainer des KFC Uerdingen, hat einen neuen Verein gefunden und wechselt zur kommenden Saison zum Regionalligisten Alemannia Aachen. Dort wird Fecht als Assistent von Cheftrainer Christian Benbennek arbeiten. „Für mich geht ein Traum in Erfüllung. Ich freue mich riesig, für diesen großartigen Klub arbeiten zu dürfen“, wird Fecht auf der Website der Alemannia zitiert. Dem Wechsel von Fecht liegt eine Kündigung beim KFC zugrunde. Die Blau-Roten hatten dem 55-Jährigen unter der Woche fristlos gekündigt, da Fecht, der beim KFC noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 besaß, nicht zur Arbeit erschienen sein soll. Das dritte Testspiel der Vorbereitung absolviert der KFC am 10. Juli um 18.15 Uhr bei Borussia Freialdenhoven.

Leserkommentare (16)


() Registrierte Nutzer