60938369504_9999.jpg
Emrah Uzun

Emrah Uzun

Bischof, Andreas (abi)

Emrah Uzun

Krefeld. Der KFC Uerdingen tritt am Samstag trotz des späten Gegentores beim 1:1-Remis gegen Viktoria Köln unter der Woche mit viel Selbstvertrauen zum Auswärtsspiel bei Alemannia Aachen (14 Uhr) an. „Mir kommt es sogar sehr gelegen, dass wir jetzt gegen so einen starken Gegner spielen“, sagt KFC-Trainer Murat Salar.

Die Privatfehde zwischen KFC-Boss Lakis und Viktorias Trainer Pele Wollitz scheint vorerst ein Ende gefunden zu haben.  Lakis ließ die Beschmierung des Porträtbildes von Wollitz entfernen. „Die Sache ist jetzt durch“, sagt Salar, der die Aktion seitens des Präsidenten zwar nicht gutheißen will, trotzdem aber die emotionale Art und Weise von Lakis lobt. „Er ist mit Herz und Seele dabei. Das will ich nicht missen.“

In Aachen könnte der KFC-Trainer auf die Dienste von Emrah Uzun (Archivfoto: Bischof) bauen, der seine Spielberechtigung erhielt. Verletzt sind Sebastian Hirsch (Pferdekuss), Tim Rubink (Bänderdehnung), Gökhan Aktas (Knie) und Moses Lamidi (muskuläre Probleme). Rico Weiler (Rückenprobleme) könnte ebenfalls ausfallen. Dafür ist Torwart Robin Udegbe nach seinem Zusammenprall am Mittwoch wieder voll einsatzfähig. hoss

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer