Uerdinger gewinnen mit 2:0 in der Niederrheinliga.

Krefeld. Gafuru Said und Serkan Moustafaoglou haben das C-Junioren-Derby der Fußball-Niederrheinliga zwischen dem SC Bayer Uerdingen und dem KFC Uerdingen früh entschieden. Said traf nach sieben Minuten, keine zwei Minuten später besorgte Moustafaoglou den späteren 2:0-Endstand für den SC Bayer.

Der KFC konnte zu keinem Zeitpunkt des Spiels für Gefahr vor dem Tor der Heimelf sorgen. Für das Team des SC Bayer, das im Derby von Co-Trainer Timo Macvan gecoacht wurde, war der Dreier wichtig, um den Anschluss an die Qualifikationsplätze zu halten.

Am kommenden Wochenende müssen die Jungs vom Löschenhofweg dennoch beim SC Kapellen-Erft mindestens einen Punkt holen, um den direkten Abstieg noch abzuwenden. Macvan sagt: „Wir sind verdient in Führung gegangen, haben es aber dann verpasst das dritte und vierte Tor nachzulegen. Jetzt müssen aus den letzten beiden Spielen zwei weitere Siege her.“ sim

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer