Krefeld. Sieg in den letzten Minuten: Der KFC Uerdingen gewinnt zu Hause gegen den SV Sonsbeck mit 2:1.

Schon in der zweiten Minute gingen die Gäste aus Sonsbeck in Führung. Der KFC machte Druck gegen die nach der Führung tief stehenden Sonsbecker. Doch in der ersten Halbzeit konnten die Torchancen nicht genutzt werden, sodass der KFC zur Pause mit 0:1 hinten lag.

Auch in der zweiten Halbzeit mussten die Fans lange auf einen Erfolg warten. Erst in der 74. Minute fiel das 1:1. Torschütze war Jochen Höfler. Kurz vor Schluss, in der 88. Minute, köpfte Michael Lorenz nach einer Ecke von Moritz Steiner den Ball ins Tor und sorgte für den Endstand von 2:1.

Mehr zum Spiel erfahren Sie in Kürze auf www.wz-krefeld.de/kfc

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer