Skurriler Facebook-Post bringt Mohamadou Idrissou Aufmerksamkeit. Unklar ist, ob der der Ex-Spieler des KFC Uerdingen den Beitrag selber verfasst hat.

Krefeld. Auf dem Profil des Fußballers, der zuletzt für den KFC Uerdingen spielte, wurde ein Bild gepostet, auf dem mehrere Joints zu sehen sind. Dazu wird in derber Sprache erklärt, dass "die Welt kaputt" ist und Idrissou daher im neuen Jahr von vorne anfangen möchte.

Nach einem Bericht von Reviersport ist es eher zweifelhaft, dass Idrissou den Beitrag selber verfasst hat, da im letzten Februar seine Facebook-Seite gehackt worden sein soll. Damals erschien dort ein Nacktbild von Idrissou. Der Fall landete vor Gericht.

Zu dieser These könnte auch passen, dass das Titelbild des Facebook-Profils am Montagabend ebenfalls geändert wurde. Zu sehen ist ein Straßenschild mit beleidigendem Schriftzug. Derzeit leitet der Ex-Bundesligaprofi ein Modelabel in Düsseldorf.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer