Ein Ausrutscher in der Badewanne verzögert den Trainingsstart des neuen Uerdinger Stars.

Krefeld. Er ist wieder da. Der "Kugelblitz" hat wieder deutschen Boden betreten. Nach gut vierwöchigem Winterurlaub auf seiner Ranch im brasilianischen Mogeiro landete Ailton Goncalvez da Silva am Samstagabend in Frankfurt - allerdings leicht gehandicapt.

Nach einem Ausrutscher in der Badewanne musste die Innenfläche der rechten Hand mit mehreren Stichen genäht und verbunden werden. "Es geht mir wieder gut. Ab sofort bin ich nur noch für den KFC Uerdingen da und bis zum Saisonstart auf jeden Fall fit", sagte er am Sonntag unserer Zeitung.

Der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig, der sich im Vier-Sterne-Hotel "Krefelder Hof" einquartiert hat, war Anfang Dezember unter großem Tohuwabohu vom Sechstligisten KFC Uerdingen verpflichtet worden, der nach dem außergewöhnlichen Coup nur noch ein Ziel verfolgt.

"Wir wollen und müssen aufsteigen", sagt Präsident "Lakis" Kourkoudialos. Der visionäre Neusser Unternehmer will mit dem Traditionsverein, der in den Achtziger und Neunziger Jahren zum Bundesliga-Establishment gehörte, an alte Zeiten anknüpfen. "2014 wollen wir in der dritten Liga sein", sagt Lakis, "dann schauen wir weiter."

Sein Debüt wird er gegen Wülfrath am 10. Februar geben

Die Reise des KFC Uerdingen zum Trainingslager auf die ostfriesische Insel Norderney findet aber am Montag erst einmal ohne Ailton statt. Wegen seiner lädierten Hand muss der Brasilianer zur Nachuntersuchung ins Klinikum. Am Dienstag wird Ailton dann vom Präsidenten Lakis nach Norderney chauffiert. Dort erwarten den Fußballstar und seinen neuen Klub ähnliche Schneeverhältnisse wie am Niederrhein. Der geplante Test gegen den FC Vreden am Mittwoch wird voraussichtlich ausfallen.

Sein Debüt beim KFC Uerdingen wird der ehemalige "Fußballer des Jahres" nach Lage der Dinge am Mittwoch, 10. Februar, im Grotenburg-Stadion gegen den 1.FCWülfrath feiern. Der neue Promi bei den Blau-Roten soll dann mehr als 5.000 Zuschauer in die ehrwürdige Kampfbahn locken.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer