Oliver Korn führt Uhlenhorst Hamburg zum 3:2-Sieg. Immerhin gelingt einen Tag später ein 2:1-Erfolg in Rüsselsheim.

Oskar Deecke erzielte gegen Hamburg das zwischenzeitliche 1:1 für den CHTC.
Oskar Deecke erzielte gegen Hamburg das zwischenzeitliche 1:1 für den CHTC.

Oskar Deecke erzielte gegen Hamburg das zwischenzeitliche 1:1 für den CHTC.

Raiko Gayk

Oskar Deecke erzielte gegen Hamburg das zwischenzeitliche 1:1 für den CHTC.

Krefeld. Es war ein durchwachsenes Hockey-Wochenende für den Crefelder HTC. Im Heimspiel unterlag der CHTC dem UHC Hamburg mit 2:3. 20 Stunden später konnte der CHTC aber einen 2:1-Sieg beim Rüsselsheimer RK feiern.

"Das war ein schweres Stückchen Arbeit", sagte Trainer Matthias Mahn nach der Partie am Sonntag. Bis fünf Minuten vor Spielende hielten die Rüsselsheimer ein Remis, ehe Philipp Fröschle eine Strafecke zum 2:1-Siegtreffer ins Tor schlenzte.

Lange Zeit war der CHTC der frühen Führung des Gastgebers (2.) hinterhergelaufen. Trotz zahlreicher Chancen wollte der Ausgleich einfach nicht fallen. Dann sorgte Tobias Bergmann, der im Nachschuss nach einer Strafecke erfolgreich war, für die Erlösung. Danach schnürte der CHTC den Gegner ein und wurde belohnt.

Der Ex-Krefelder Oliver Korn ist besonders motiviert

Nicht belohnt wurde der CHTC tags zuvor gegen den UHC Hamburg. Ausgerechnet der Ex-Krefelder Oliver Korn wurde dem CHTC zum Verhängnis. Der quirlige Stürmer war gegen Krefeld besonders motiviert und markierte zwei Treffer. In der elften Spielminute war Korn zur Stelle und schoss das 1:0 für den UHC. Oskar Deecke gelang in der 22. Minute nach sehenswertem Solo das 1:1.

Die Partie war danach ausgeglichen, Großchancen blieben aber Mangelware. Auch in Hälfte zwei lief der Gastgeber erneut einem Rückstand hinterher, als Philipp Witte das 2:1 markierte. Von nun an diktierten die Hanseaten das Geschehen auf dem Kunstrasen in der Vreed.

CHTC - UHC Hamburg 2:3

Aufstellung CHTC: Sakowsky; Blasberg, L. Butt, Fröschle, Müsgens, Bergmann, J. Broja, Michely, Schmidt, Wüterich, Deecke, Klein, Panuschka, Lewis, Conzendorf, Brodersen, Paß, Großer

Tore: 0:1 (11.) Oliver Korn, 1:1 (22.) Oskar Deecke, 1:2 (44.) Philipp Witte, 1:3 (47.) Oliver Korn, 2:3 (70.) Philipp Großer

Rüsselsheim - Crefelder HTC 1:2

Tore: 1:0 (2.) May, 1:1 (50.) Bergmann, 1:2 (65.) Fröschle

Nur wenige Zeigerumdrehungen später war Oliver Korn erneut hellwach und traf zum zweiten Mal. Der Anschlusstreffer zum 2:3 durch Philipp Großer kam zu spät. "Uhlenhorst war insgesamt einfach cleverer als wir", ärgerte sich Mahn nach dem Abpfiff.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer