Krefeld. Für die zweiten Hockey-Herren des Crefelder HTC geht die Erfolgstory auch im neuen Jahr weiter. Mit einem 13:3-Erfolg bei Schwarz-Weiß Bonn hat das Team von Trainer Frank Staegemann seine gute Form untermauert und liegt als Aufsteiger schon auf Rang vier.

Sicherer Rückhalt war Keeper Martin Kalda. Als Torschützen zeichneten sich Thomas Kalda (4), Andre Otten, Wolfgang Panuschka (2), Philipp Großer, Michael Dittmer, David Lorenz und Björn Siever aus.

In der 3. Verbandsliga trennte sich der CHTC III mit 5:5 vom direkten Konkurrenten Richrather SV II. Matthias Müsgens war der überragende Akteur des CHTC und markierte vier Tore. Den weiteren Treffer setzte Yona Paproth. Mit sieben Punkten liegt der CHTC auf dem fünften Tabellenrang und hat genügend Abstand zur Abstiegszone.

Ein furioses Spiel gelang auch den Damen II des Crefelder HTC. Beim 9:3-Sieg war der Tabellenführer der 1. Verbandsliga beim GWR Büderich nicht zu stoppen und kam zu keiner Phase in Bedrängnis.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer