Beim DJK-Turnier kann sich die Mannschaft von Uwe Lohmann gegen Hildesheim behaupten. Rimpar siegt.

wza_1500x1182_679732.jpeg
Johannes Welsch (DJK Oppum/r.) setzt im Spiel um Platz fünf gegen Hildesheim zum Wurf an.

Johannes Welsch (DJK Oppum/r.) setzt im Spiel um Platz fünf gegen Hildesheim zum Wurf an.

Andreas Bischof

Johannes Welsch (DJK Oppum/r.) setzt im Spiel um Platz fünf gegen Hildesheim zum Wurf an.

Krefeld-Oppum. Die Bezirksliga-Handballer der DJK Germania Oppum haben einen achtbaren fünften Platz bei der Endrunde des DJK-Bundessportfestes in Krefeld belegt. Die Mannschaft von Trainer Uwe Lohmann hatte sich über die Vorrunde zunächst nicht qualifizieren können und war erst kurz vor Turnierbeginn durch eine Absage nachgerückt. Als Dritter der Endrundengruppe A, mit drei Siegen und zwei Niederlagen, kam das Oppumer Germanenteam ins Spiel um Platz fünf.

Hier besiegten die Krefelder in der Sporthalle des Berufskollegs Uerdingen den Bezirksligisten Blau-Weiß Hildesheim mit 23:21. Turniersieger wurde der ehemalige Süddeutsche Regionalligist DJK Rimpar aus Unterfranken. Das Damenteam der Germania wurde in der Endrunde der Gruppe B mit nur einem 7:4-Sieg über Tura Mülheim-Dümpten Fünfter und schied aus.

Riesen Handballstimmung bot die Krefelder Glockenspitzhalle bei den A- und B-Jugend-Turnieren der Mädchen und Jungen. Die Ränge von Krefelds größter Sporthalle waren während der Spieltage sehr gut besetzt. Lehrgeld zahlen musste allerdings die männliche B-Jugend der Germania aus Oppum. In der Endrunde unter acht Teams wurden die Oppumer nur letzter und verloren alle sieben Spiele. Die höchste Niederlage kassierte die Mannschaft von Trainer Andreas Hofer gegen den späteren Turniersieger aus Hattingen-Welper mit 4:14.

B-Jugend: Germania Oppum - HG Saarlouis 4:12, Ger. Oppum - Rimpar 6:10, Ger. Oppum - Hattingen-Welper 4:14, Ger. Oppum - Tura Dümpten 4:10, SF Budenheim - Ger. Oppum 10:8, TuS Oespel-Kley - Ger. Oppum 15:9, HSG Nordsaar - Ger. Oppum 12:10. Abschlusstabelle: 1.Hattingen 73:47/13:1 2. Tura Dümpten 52:39/ 10:4, 3.Rimpar 67:59/10:4, 4. HG Saarl. 72:53/8:6, 5. SF Budenh. 49:53/7:7, 6. TuS Oespel-Kley 56:61/4:10, 7. HSG Nordsaar 54:73/4:10, 8. Ger. Oppum 45:83/0:14

Frauen: Rimpar - Ger. Oppum 15:6, Ger. Oppum - FSG Oberthal/Hierstein 6:11, Ger. Oppum - BW Hildesheim 9:11, Tura Dümpten - Ger. Oppum 4:7, Ger. Oppum - Westwacht Weiden 6:14 Abschlusstabelle: 1. Rimpar 63:38/9:1, 2. BW Hildesheim 48:44/8:2, 3. FSG Oberthal/Hierstein 66:40/7:3, 4. Westwacht Weiden 60:54/4:6, 5. Ger. Oppum 34:55/2:8, 6. Tura Dümpten 32:72/0:10

Männer: HSG Nordsaar - Ger. Oppum 9:11, Rimpar - Ger. Oppum 14:10, Ger. Oppum - TuS Oespel-Kley 14:9, Altendorf - Ger. Oppum 7:12, Ger. Oppum - W. Weiden 11:12 Abschlusstabelle Gruppe A: 1. Rimpar 61:39/10:0, 2. W. Weiden 63:54/8:2, 3. Ger. Oppum 58:51/6:4, 4. HSG Nords. 49:56/4:6, 5. TuS Oespel 50:56/2:8, 6. Altendorf 36:61/0:10 Platzierungsspiele: Spiel um Platz 7: HSG Nord. - RSV Styrum 23:20, Sopiel um Platz 5: Oppum - BW Hildesheim 23:21, Spiel um Platz 3: Westf. Hörde - Weiden 22:21, Endspiel: DJK Rimpar - SSV Großenlüder 22:11.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer