Königshof. Adler Königshof startet schwungvoll in die Rückrunde der Handball-Oberliga. Mit 39:31 (17:13) fegte die Mannschaft von Trainer Olaf Mast Mettmann Sport aus der Halle. Doch im Hintergrund laufen die Planungen für die nächste Spielzeit mit Neu-Trainer Hubert Krouß. Da wartet Adler gleich mit drei hochkarätigen Verpflichtungen auf.

So kehrt Torhüter Malte Jäger (26) vom Handball-Drittligisten Bayer Uerdingen zurück. Welcher Keeper (Gottschalk/Rüther) dafür seinen Platz räumen muss, steht nicht fest. Jäger spielt in Zukunft jedenfalls mit seinem Ex-Teamkollegen aus Gartenstädter Jugendzeiten, Dennis Tenberken, zusammen. Der 25-jährige Linkshänder spielte lange bei Tusem Essen und bringt Bundesliga-Erfahrung mit.

Die kann auch Lukas Esser vorweisen. Der 1,90 Meter lange Student entstammt dem TV Korschenbroich, wechselt nun vom Zweitligisten OSC Rheinhausen nach Königshof. Esser soll im Wechsel mit Fabian Bednarzik für Gefahr sorgen.

Neu positionieren wird sich unter Krouß Alexander Spoo. Trainer und Spieler kennen sich aus vergangenen Lanker Handballtagen. Der 28-Jährige soll die Spielmacherposition einnehmen, da Maher Farhan aus Altersgründen wohl in die zweite Mannschaft wechseln wird. Ansonsten wollen die Verantwortlichen den aktuellen Kader zusammenhalten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer