Er ist als Co-Trainer beim Bezirksligisten Bockumer SV im Gespräch.

wza_1314x1500_647083.jpeg
Hat das Traineramt niedergelegt: Uwe Thönnissen.

Hat das Traineramt niedergelegt: Uwe Thönnissen.

RZ

Hat das Traineramt niedergelegt: Uwe Thönnissen.

Gartenstadt. Uwe Thönnissen hat sein Traineramt bei der RSG Verberg/Gartenstadt überraschend niedergelegt. Die Enttäuschung nach der 0:2-Heimniederlage im Spiel in der Fußball-Kreisliga A gegen Viktoria Anrath saß beim engagierten Trainer so tief, dass er nach reiflicher Überlegung seine Entscheidung dem Vorstand sowie der Mannschaft mitteilte. "Unsere Bemühungen, Thönnissen als Trainer zu behalten, waren vergebens", sagte RSG-Obmann Christoph Rangs.

Im Laufe der Woche wird entschieden, wer die Verantwortung bei den Gartenstädtern übernimmt. Nach Aussage von Rangs wird dieser wahrscheinlich selbst mit den beiden Co-Trainern Markus Schommer und Dieter Klemens das Team übergangsweise führen. Dem Vernehmen nach hätte Thönnissen, der erst im Vorjahr seine Tätigkeit aufgenommen hat, sein Amt am Ende der Saison ohnehin zur Verfügung gestellt, da er als Co-Trainer beim Bezirksligisten Bockumer SV im Gespräch ist.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer