Fussball: Damit hat das Team von Ralf Hoppe an der Spitze der Kreisliga B Boden verloren.

Grefrath. Das volle Programm spulten die Mannschaften in der Gruppe 1 der Fußball-Kreisliga B ab. Kein Spielausfall war zu verzeichnen, die Plätze im Kreisgebiet waren durch die eingeschränkten Witterungsbedingungen kaum beeinträchtigt.

Die beiden Klassenbesten SV Grefrath und der TSF Bracht II ließen es locker angehen und kamen beide zu ungefährdeten Siegen. Spitzenreiter Grefrath musste aber im Heimspiel gegen Rhenania Hinsbeck II zunächst einem 0:1-Rückstand hinterherlaufen. Zoran Popovic markierte aber noch vor der Pause den Ausgleich. Goalgetter Michael Funken sowie Jan Klingen machten später den verdienten 3:1-Sieg klar. Die Brachter Reserve trat beim Tabellendritter SV Niederkrüchten an, meisterte diese Aufgabe aber recht souverän und gewann mit 2:0.

Die Grefrather führen die Tabelle aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber Bracht an. Allerdings haben die Grefrather am kommenden Samstag das Nachholspiel bei der DJK Oberkrüchten zu bewältigen und könnten ihre Führung ausbauen.

Ein stark reduziertes Programm gab es in den beiden weiteren B-Liga-Staffeln. In der Gruppe 2 kamen nur vier Teams zum Einsatz. Die Begegnung des Spitzenreiters Viktoria Anrath beim SC Bayer Uerdingen fiel aus, und so konnte der direkte Verfolger TSV Bockum II durch den 5:2-Erfolg über den Tabellendritten SSV Strümp II Boden gut machen, liegt aber immer noch zehn Punkte hinter Anrath zurück. Für Bockum trafen Marcel Fimmers, Dennis Adamec (2), Christian Hubaczeck und Bastian Schumacher. Im weiteren Duell kamen die abstiegsgefährdeten Teams VfB Uerdingen III und KSV Paschaspor II über ein 1:1 nicht hinaus.

In der Gruppe 3 bekam Spitzenreiter Niersia Neersen in seinen Aufstiegsbemühungen einen herben Dämpfer. Vor eigenem Publikum leistete sich das Team von Trainer Ralf Hoppe eine 2:5-Schlappe gegen den direkten Verfolger Borussia Oedt. Damit ist der Vorsprung von Neersen auf Oedt bis auf einen Zähler geschmolzen.

Tobias Güllig brachte zwar die Heimelf mit 1:0 in Führung, doch Kevin Eichberg (3), Michael Kehn und Fred Motzet schossen Oedt uneinholbar nach vorne. Für die Ergebniskorrektur sorgte Patrick Smits mit dem zweiten Neersener Treffer.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer