Tönisberg. Der VfL Tönisberg hat die Negativserie der vergangenen Wochen stoppen können. Am 28.Spieltag der Fußball-Landesliga, Gruppe 3, schlugen die "Berger" den VfR Warbeyen souverän mit 4:0.

"Das war eine super Leistung meiner Mannschaft", freute sich VfL-Trainer Michael Kremers über den Gala-Auftritt seines Teams. Den Anfang in einer taktisch und spielerisch sehr disziplinierten Begegnung machte Dirk Wallrafen. Mit einem herrlichen Volleyschuss aus knapp 25 Metern markierte er die frühe Führung für sein Team (9.). Bis zur Pause erhöhten dann noch Gulbey Yegitkurt (33.) und Peter Orlowski auf 3:0 (44.).

Auch nach dem Seitenwechsel blieb Tönisberg das tonangebende Team. Den 4:0-Schlusspunkt erzielte schließlich wieder Kapitän Orlowski mit einer sehenswerten Einzelleistung (75.) "Wir haben unter der Woche viele Gespräche geführt und die Mannschaft hat heute alles umsetzen können, was wir besprochen haben", lautete das Resümee von Trainer Kremers, der mit seinen Tönisbergern jetzt wieder auf den sechsten Platz in der Tabelle kletterte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer