Bösinghoven. Der "TuS-Express" sammelt in der Landesliga weiter fleißig Punkte. Im Heimspiel gegen Wersten 04 kam das Team von Trainer Wolfgang Jeschke in einem hart umkämpften Spiel zu einem 2:2.

Trotz größerer Spielanteile für den TuS führten die Gäste zur Pause mit 2:1. Bereits nach 15 Minuten lag Bösinghoven mit 0:2 im Hintertreffen. TuS-Stürmer Semir Purisevic erzielte das 1:2.

In Hälfte zwei kontrollierte der Gastgeber das Geschehen, konnte die Werstener Abwehr erst kurz vor dem Schlusspfiff zum Ausgleich überwinden. Zuvor hatte Baris Kilic (TuS) die Rote Karte gesehen.

Bösinghoven: Fernandez - Willems (70. Yesil), Kilic, Orlikowski, Gießen (53. Ulrich) - Özer, Stefanovic, Gambino, Gürdal - Lurz (46. Basile), Purisevic

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer