Der SV St. Tönis muss zum KFC.

wza_995x1110_763590.jpeg
OSV-Trainer Herbert Höffges freut sich auf Union Nettetal.

OSV-Trainer Herbert Höffges freut sich auf Union Nettetal.

Reinartz

OSV-Trainer Herbert Höffges freut sich auf Union Nettetal.

Krefeld. Die dritte Runde des Fußball-Kreispokals geht am Dienstag weiter. Auch der Niederrheinliga-Dritte KFC Uerdingen ist dann im Einsatz, denn der A-Ligist SV St. Tönis kommt zur Grotenburg (Anpfiff 19.15 Uhr). Für die Uerdinger dürfte die Partie eine gute Gelegenheit sein, einigen Reservisten Spielpraxis zu geben.

A-Liga-Aufsteiger OSV Meerbusch hat um 19 Uhr das Landesliga-Spitzenteam Union Nettetal am Krähenacker zu Gast. Zudem gibt es drei reine Bezirksliga-Duelle: Der VfL Willich hat ein Heimspiel gegen den SC Waldniel - und TSF Bracht möchte den Gast Preussen Krefeld am Weiterkommen hindern (beide Spiele beginnen um 19.30 Uhr). Nur 53 Stunden nach dem packenden Kräftemessen beider Mannschaften in der Liga treffen Fortuna Dilkrath und der Linner SV bereits am Dienstag (20 Uhr) in Dilkrath erneut aufeinander.

Ein Erfolgserlebnis sucht der Niederrheinligist VfR Fischeln. Am Mittwoch empfängt der VSF Amern die Kicker von der Kölner Straße (19 Uhr). Im vergangenen Jahr gab es beim derzeitigen Spitzenreiter der Bezirksliga das Aus für die Mannschaft von Trainer Dieter Hußmanns. Eine einfache Aufgabe dürfte die Partie auch am Mittwoch nicht werden.

Landesligist VfL Tönisberg hat die nächste Runde durch ein 7:1 gegen SuS Schaag bereits erreicht.

Die weiteren Begegnungen:

TSV Boisheim - Thomasstadt Kempen, SSV Strümp - Spielsport, VfB Uerdingen - TSV Bockum (alle Mittwoch, 19 Uhr).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer