SV Niederkrüchten und Teutonia St. Tönis führen in ihrer Gruppe die Tabelle an.

wza_1117x1500_598107.jpeg
Trainer Franz-Josef Schlippes ist mit der Viktoria enger Verfolger. (RZ)

Trainer Franz-Josef Schlippes ist mit der Viktoria enger Verfolger. (RZ)

Trainer Franz-Josef Schlippes ist mit der Viktoria enger Verfolger. (RZ)

Krefeld. Durch einen 4:1-Erfolg bei Concordia Lötsch ist der SV Niederkrüchten alleiniger Tabellenführer der Fußball-Kreisliga B, Gruppe 1. Allerdings ist das Bild durch den Spielausfall der Reserveteams des TSF Bracht gegen den SC Waldniel am Ende der Hinrunde verfälscht, denn bisher führte Waldniel die Spitze aufgrund des besseren Torverhältnisses an.

Wegen der widrigen Witterungsverhältnisse wurde auch die Begegnung zwischen SuS Vinkrath und dem Dülkener FC II abgesagt. Ein Nachholtermin ist noch nicht bestimmt, doch dürften die Spiele wohl erst nach der Winterpause angesetzt werden.

In der Gruppe 2 konnte der TSV Bockum II seine Tabellenführung durch einen knappen 1:0-Erfolg beim SV St. Tönis II untermauern. Nach dem frühen Treffer von Marcel Fimmers mussten die Bockumer aber bis zum Schlusspfiff bangen, ehe das Ergebnis feststand.

Als engster Verfolger hat sich der SC Viktoria Krefeld entpuppt. Mit einem 2:1 beim KSV Paschaspor II festigte das Team aus dem Ortsteil Inrath seinen zweiten Tabellenplatz und gilt nun als hartnäckiger Konkurrent der Bockumer. Murat Aygördü und Martin Schlippes trafen für Viktoria, Vahit Yesilkaya war für Paschaspor erfolgreich. "Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden", sagte SC-Trainer Franz-Josef Schlippes.

Mit einem 2:0-Sieg über den KFC Uerdingen II kletterte der SV Oppum auf den dritten Tabellenrang. Dagegen kassierte der FC Hellas eine 3:4-Schlappe beim VfL Tönisberg II und rutschte auf Platz vier ab.

In der Gruppe 3 fertigte Teutonia St. Tönis Rhenania Hinsbeck III mit 9:1 ab und untermauerte dadurch seinen Aufstiegswillen. Marco Külkens (4), Marvin Mesters (3), Sebastian Engel und Dennis Reil nutzten ihre Torchancen konsequent.

Daniel Friesen rettet dem VfL Willich den knappen Sieg in Strümp

Dagegen tat sich Verfolger VfL Willich II schon etwas schwerer, setzte sich aber durch das Tor von Daniel Friesen mit 1:0 beim SSV Strümp II durch. Der Vorsprung von Teutonia auf Willich beträgt damit weiter drei Punkte. Blickkontakt nach oben halten noch der SC Schiefbahn (5:2 über Spielsport II), der SV Vorst (3:2 über Bösinghoven II) und der VfB Uerdingen II (5:1 über Borussia Oedt), die alle drei erfolgreich waren und jeweils 30 Punkte vorweisen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer