An diesem Wochenende fällt in der Glockenspitzhalle die Entscheidung: Wer ist Krefelds König auf dem Parkett?

Es wird kein Meter geschenkt. Fischelns Gowthan Kugathasan bedrängt einen Bockumer Gegenspieler. Am Ende gewann aber der TSV das Turnier.
Es wird kein Meter geschenkt. Fischelns Gowthan Kugathasan bedrängt einen Bockumer Gegenspieler. Am Ende gewann aber der TSV das Turnier.

Es wird kein Meter geschenkt. Fischelns Gowthan Kugathasan bedrängt einen Bockumer Gegenspieler. Am Ende gewann aber der TSV das Turnier.

DJ

Es wird kein Meter geschenkt. Fischelns Gowthan Kugathasan bedrängt einen Bockumer Gegenspieler. Am Ende gewann aber der TSV das Turnier.

Krefeld. Ab Samstag geht es in der Glockenspitzhalle wieder rund. Bei der zweiten Vorrunde und Endrunde der 33. Krefelder Hallenstadtmeisterschaft im Fußball werden die besten Techniker und die schönsten Kombinationen gesucht.

Bevor es am Sonntag zum finalen Schlagabtausch der zehn besten Teams um die von der WZ gestifteten Pokale kommt, greifen morgen die Mitfavoriten KFC Uerdingen, VfR Fischeln und Preussen Krefeld ins Turnier ein. Besonders der KFC wird mit Freuden erwartet, da die Uerdinger bereits vorab mitgeteilt hatten, zu großen Teilen mit Spielern aus der ersten Mannschaft anzutreten. Konkret soll der ranghöchste Krefelder Fußballverein unter Trainer Siggi Herbrechter (betreut ansonsten die Zweitvertretung) mit einer Mischung aus zweiter und ersten Mannschaft antreten.

Der zweite Vorrundentag beginnt am Samstag direkt mit einem Knaller. Denn Fischeln und Preussen Krefeld eröffnen um 12 Uhr die Gruppe C. Die Truppe vom KFC Uerdingen ist dann ab 16.15 Uhr am Ball. Erster Gegner ist der CSV Marathon.

Bereits am ersten Spieltag war das Besucherinteresse groß

Der Eröffnungstag löste bei den rund 750 Zuschauern durch spannende Spiele und eine gute Organisation Begeisterung aus, und brachte Vorfreude auf die beiden weiteren Turniertage. Davon konnte sich die Westdeutsche Zeitung als Medienpartner des Turniers mit eigenen Augen überzeugen. „Bisher haben bei uns viele Leute engagiert zusammengearbeitet, um den Ablauf möglichst gut über die Bühne zu bekommen. Ich hoffe, dass uns dies weiter gelingt“, blickt Stefan Rex, Sportdirektor des Veranstalters VfB Uerdingen, dem Wochenende entgegen. „Ich bin mir sicher, dass wir noch viele packende Spiele sehen werden. Für uns als Gastgeber wäre es natürlich schön, wenn wir zumindest bis ins Halbfinale kämen. Als einen großen Favoriten sehe ich den Linner SV“, sagt Stefan Rex, Sportchef beim Landesligisten und Gastgeber VfB Uerdingen.

Spannend wird es an beiden Tagen auch im Rennen um die Torjäger-Krone. Anil Arslan (Vorjahressieger) vom Linner SV hat die Messlatte mit sechs Toren bereits sehr hoch gelegt.

Spielplan Samstag, Gruppe C:

12 Uhr: VfR Fischeln - Preussen Krefeld,

12.15 Uhr: Rasensport - SC Viktoria Krefeld,

12.30 Uhr: SG Gartenstadt - Torpedo Krefeld,

12.45 Uhr: VfR Fischeln - Rasensport,

13 Uhr: Preussen Krefeld - SG Gartenstadt,

13.15 Uhr: SC Viktoria Krefeld - Torpedo Krefeld,

13.30 Uhr: SG Gartenstadt - VfR Fischeln,

13.45 Uhr: Preussen Krefeld - SC Viktoria Krefeld,

14 Uhr: Torpedo Krefeld - Rasensport,

14.15 Uhr: VfR Fischeln - SC Viktoria Krefeld,

14.30 Uhr: Torpedo Krefeld - Preussen Krefeld,

14.45 Uhr: Rasensport - SG Gartenstadt,

15 Uhr: Torpedo Krefeld - VfR Fischeln,

15.15 Uhr: Preussen Krefeld - Rasensport,

15.30 Uhr: SC Viktoria Krefeld - SG Gartenstadt;

Gruppe D:

16.15 Uhr: KFC Uerdingen - CSV Marathon,

16.30 Uhr: Spielsport - Hülser SV,

16.45 Uhr: BV Union - KFC Uerdingen,

17 Uhr: Hülser SV - CSV Marathon,

17.15 Uhr: Spielsport - BV Union,

17.30 Uhr: Hülser SV - KFC Uerdingen,

17.45 Uhr: CSV Marathon - Spielsport,

18 Uhr: Hülser SV - BV Union,

18.15 Uhr: SuS Krefeld - KFC Uerdingen,

18.30 Uhr: BV Union - CSV Marathon

Finaltag: Die jeweils zwei Gruppenbesten ziehen in die Finalrunde am Sonntag ein. Sie bilden mit dem SC Bayer Uerdingen die Gruppe B. Zusätzlich qualifiziert sich der beste Gruppendritte des Tages und kommt zusammen mit dem VfB Uerdingen, TSV Bockum, Linner SV und Umutspor in die Finalgruppe A.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer