Borussia Oedt und Niersia Neersen wollen in die Kreisliga A.

wza_535x627_494625.jpeg
Niersia-Trainer Ralf Hoppe

Niersia-Trainer Ralf Hoppe

Niersia-Trainer Ralf Hoppe

Krefeld. In der Gruppe 3 der Fußball-Kreisliga B spitzt sich der Kampf um den Aufstiegsplatz zu. Weil Borussia Oedt mit Spitzenreiter Niersia Neersen nach Punkten gleichziehen konnte, ist für die beiden letzten Spieltage Spannung angesagt. Möglicherweise entscheidet das bessere Torverhältnis. Derzeit hat Neersen ein um elf Tore besseres Torverhältnis als Oedt. Beide Klubs haben einen Paradesturm, der jeweils über 100-mal getroffen hat. Bei Oedt ist Michael Kehn der herausragende Goalgetter, bei Neersen Dominik Ritter.

Es ist aber auch das Duell ehemaliger Kickergrößen, die heute als Cheftrainer tätig sind. Ralf Hoppe war einst Zweitligaspieler beim FC Remscheid und trainiert Niersia Neersen seit zwei Jahren. Davor war er als Trainer beim Hülser SV tätig. Sein größtes Ziel ist der Aufstieg in die A-Liga. Ralf Hoppe wird den SV Niersia nach zweijähriger Tätigkeit zum Saisonende verlassen. Der 43-Jährige hat über zwei Jahre eine schlagkräftige Mannschaft geformt und in Neersen viel zur positiven sportlichen Entwicklung beigetragen. Sein Nachfolger für die kommende Saison steht fest. Abwehrchef Stefan Flöth und hat schon seine Zusage gegeben.

Bei Borussia Oedt hat Stefan Trienekens in der Winterpause den Trainerposten von Michael Dürrwald übernommen. Sein Engagement sollte nur bis Saisonende dauern, doch vor zehn Tagen hat Trienekens für ein weiteres Jahr verlängert. Der 38-Jährige spielte als Profi einige Jahre beim FC Bayer Uerdingen, bestritt einige Bundesligaspiele für Fortuna Düsseldorf und war zum Abschluss seiner Karriere beim MSV Duisburg aktiv.

Für beide Vereine wäre der Aufstieg gerade in diesem Jahr ein großes Ereignis. Niersia Neersen feiert in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen. Bei Borussia Oedt wird sogar ein runder Geburtstag (100 Jahre) gefeiert.

Die letzten zwei Saisonspiele versprechen Spannung. Neersen hat am kommenden Sonntag Heimrecht gegen den Tabellen-13. SV Oppum II, Oedt absolviert sein Heimspiel gegen den Ligazehnten TSV Kaldenkirchen III. Am letzten Spieltag (24. Mai) hat Oedt die schwere Aufgabe beim Tabellendritten VfL Willich II zu bewältigen, während Neersen bei Preussen II (10. Platz) antritt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer